In 3 Schritten WordPress Thumbnails anpassen

Die Vorschaubilder in WordPress werden automatisch erzeugt, in manchen Fällen ist der Bildausschnitt der verkleinerte Version aber suboptimal. Ich zeige wie du in 3 einfachen Schritten deine Vorschaubilder selbst anpassen kannst.

Was sind und wie entstehen Thumbnails

Thumbnails sind sogenannte Vorschaubilder. Lädst du ein Bild in WordPress werden automatisch mehrere Bildergrößen erstellt.
In der Grundeinstellung bietet WordPress 4 verschiedene Formate:

  • Thumbnail
  • medium
  • large
  • full

Die Bildformate medium und large sind einfache Verkleinerungen des Originalbildes (full). Das Thumbnail ist dabei etwas spezieller, diese Bildformat orientiert sich nicht an dem Format des Ausgangsbildes sondern an der eingestellt Größe. Die Standardgröße liegt bei 150 mal 150 Pixeln, quadratisch. Die wenigsten Bilder in meiner Mediathek sind quadratisch, aus diesem Grund wird nur ein Bildausschnitt genutzt. Dieser Bildausschnitt kann bei verschiedenen Bilder jedoch ungünstig gewählt sein, da dieser Ausschnitt automatisch von WordPress erstellt wird.

In 3 Schritten WordPress Thumbnails anpassen

Um Bildausschnitte selbst anzupassen brauchen wir etwas Hilfe. Diese Hilfe erhalten wir mit dem WordPress Plugin Plugin Post Thumbnail Editor. Nach der Installation des Plugins können wir los legen.

  1. Bild auswählen

    In der Mediathek, diese findet Ihr im Admin-Bereich auf der Linken Seite “Medien” wählte Ihr das zu bearbeitende Bild heraus. Überfahrt Ihr dieses Bild mit der Maus erscheinen dabei folgende Punkte, bearbeiten, Unwiderruflich löschen, Anschauen, Vorschaubilder. Wir entscheiden uns für die Option Vorschaubilder und gelangen nach einem klicken darauf zur Bearbeitungsansicht.

    post-thumbnail-editor-vorschaubilder

    Bild auswählen und auf “Vorschaubilder” klicken um mit den Bildausschnitt zu bearbeiten.

  2. Vorschaubild bearbeiten

    Im nächsten Bildschirm wird das gewählte Bild angezeigt und rechts daneben die verfügbaren Bildformate.
    In unserem Fall wählen wir das Format Thumbnail aus und können anschließend auf der linken Seite den Bildausschnitt festlegen.
    Dazu einfach auf das Bild klicken und den Bereich vergrößern, verkleinern und positioniert werden, bis der ideale Ausschnitt gefunden wurde.

    post-thumbnail-editor-vorschaubild-ausschnitt

    Thumbnail als Bildformat definieren und den Ausschnitt beliebig anpassen.

  3. Zuschneiden, speichern und fertig!

    Nachdem der ideale Bildschauschnitt eingestellt wurde muss nur der Button mit der Bezeichnung “crop” gedrückt werden.
    Crop, steht dabei für ausschneiden und veranlasst, dass WordPress nun den gewählten Ausschnitt als neues Thumbnail speichert.

    post-thumbnail-editor-bildausschnit-speichern

    Ausschneiden (crop) und speichern

Wie versprochen, in 3 einfach Schritten kannst du nun Vorschaubilder nach deinen Vorstellungen erstellen.

Was gibt es beim fotografieren zu beachten?

Ja, bitte lasst genügend Platz um späteren Bildrand. Heutige Kameras haben eine so hohe Auflösung das die Bilder für das Internet verkleinert werden müssen. Durch den erwähnten Abstand zum Bildrand können die quadratischen Formate für die Vorschaubilder erstellt werden. Bei sehr hohen oder sehr breiten Bilder kann es passieren, dass der quadratische Ausschnitt nicht genügend “Bild” hat um das Motive komplett einzubeziehen. Genügend Abstand vom Motive erleichtert die spätere Anpassung auf einzelne Formate.

Bildnachweis:

Das verwendete Bild auf den Screenshots ist Lizenzrechtlich geschützt: ©shotsstudio – Fotolia.com