Google AdWords Gutscheine werden nicht mehr angezeigt

Vor kurzem stieße ich auf ein Problem, welches den Google AdWords Suppport und mich ein paar Tage lang beschäftigte. Auf scheinbar mysteriöse Weise wurden die Gutscheine für Google AdWords Kampagnen nicht mehr in meinem Agentur Konto von Google angezeigt. Der Browser schien die Gutscheincodes zwar laden zu wollen, doch dabei blieb es auch. Auch Tests mit einem anderem Browser und auf einem Zweitrechner brachten keine Änderung. Was war geschehen?

Google AdWords

Schuld an den nicht angezeigten AdWords Gutscheinen war ein AdBlocker

Bevor ich die Zusammenhänge etwas genauer erkläre, hier für diejenigen erst einmal die Lösung, welche mit demselben Problem zu kämpfen haben. Die Ursache für den Versuch die Gutscheincodes zu laden war ein AdBlocker. Sobald ich diesen deaktivierte, wurden die Gutscheine wieder angezeigt.

Warum funktionierte dies aber nicht unter einem anderem Browser oder auf einem zweiten Rechner? Hier bemerkte ich erstmals, was es bedeutet, wenn man seinen Browser in der Cloud synchronisieren lässt. So schön es ist, wenn man auf jedem Rechner dieselben Einstellungen vorfindet, so nachteilig ist es, wenn man nach Fehlern sucht. Geschehen ist dies beim Google Chrome, in dem ich natürlich auf meinen Rechner überall angemeldet bin. Meldet man sich jedoch im Chrome an, werden auch auf jeden Rechner die entsprechenden Plugins mit synchronisiert. Und unter dem zweiten Browser war ebenfalls ein AdBlocker aktiviert.

Google AdWords Gutscheine

AdWords Gutscheine innerhalb von 14 Tagen einlösen: Ab wann gelten diese?

Die ganze Suche hatte jedoch auch noch einen Vorteil. Denn dadurch erfuhr ich ab wann für Google ein AdWords Konto als aktiv gilt und bis wann man die Gutscheine im Konto einlösen kann. Laut den Richtlinien von Google muss man den Gutschein innerhalb von 14 Tagen nach Eröffnung des Google AdWords Konto einlösen. Dies bedeutet man müsste das Konto anlegen, die Zahlung von mindestens 25 Euro an Google überweisen und anschließend kann man einen Gutschein im Wert von 75 Euro einlösen. Ziemlich viel Stress in kurzer Zeit, wenn die Überweisung hängen sollte.

Doch auch wenn Google dies ausdrücklich in seinen Nutzungsbedingungen so vorschreibt, ist die Definition von Google ab wann ein Konto ein Konto ist etwas anders. Denn laut den Informationen des Google Supports ist für Google ein Konto erst dann aktiv, wenn der erste Klick über eine Anzeige auf dem Konto des Kunden registriert wurde. Dies bedeutet im Umkehrschluss, man kann in Ruhe ein Google AdWords Konto einrichten, die Kampagnen anlegen (aber noch nicht aktivieren), die Zahlungen verbuchen und den Gutschein einlösen und sollte erst dann mit den Werbeanzeigen bei Google AdWords starten.

Gutscheinbedingungen von Google AdWords

Autor: Ronny Siegel

Hi, ich bin Ronny, einer von den beiden Geschäftsführern und Inhabern der Conversion Junkies. Ich beschäftige mich vor allem mit Inhalten (Content) und wie man diese verbessern kann. Zudem kenne ich mich sehr gut mit AdWords aus und finde dort immer neue Infos, die mir auch bei den Inhalten helfen. Und ich bin der Meinung, nichts ist besser als zu testen, weswegen ich mir bei den Inhalten und den AdWords Anzeigen auch das Nutzerverhalten gerne ansehe und auswerte. Wenn Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, posten Sie die Frage bitte in die Kommentare. Ich beantworte diese sehr gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzbedingungen)