Mobil, Desktop oder Tablet? – Die Zahlen vom 1. Halbjahr 2017

Was hat sich getan in der Nutzung der verschiedenen Endgeräte? Dies habe ich für das letzte Halbjahr ausgewertet und dabei einen wichtigen Punkt festgestellt: Die Nutzung hat scheinbar eine wichtige Schwelle erreicht, denn entgegen der Trends der letzten halben Jahre, gab es in diesem Halbjahr erstmal wieder ein Zuwach bei den Desktopzugriffen.

Jedoch sollten Sie die Zahlen mit Vorsicht genießen, denn bei der eigenen Webseite oder dem eigenen Onlineshop kann es ganz anders aussehen. Hierzu mal ein paar Bezugsgrößen aus den ausgewerteten Statistiken. Der niedrigste Werte in einem Onlineshop bei der mobilen Nutzung lag bei 29%, der höchste bei 57%. Der Abstand ist bei Webseiten sogar noch größer. Hier lag der niedrigste Werte bei der mobilen Nutzung bei 10% und der höchste Werte bei 52%.

Mobile Aufrufe auf Webseiten

Über alle ausgewerteten Webseiten hat die Nutzung über den Desktop im letzten halben Jahr zugenommen. Etwas einbüsen musste dafür die mobile Nutzung.

Grafik zur Nutzung Mobile, Desktop und Tablet im 1. Halbjahr 2017 bei Webseites
Die Nutzer haben im Durchschnitt Webseiten im letzten Halbjahr über diese Endgeräte aufgerufen.

Mobile Aufrufe auf Onlineshops

Bei den Onlineshops legte die mobile Nutzung um rund 6 Prozent zu, während die Tabletnutzung um 1 Prozent und die Nutzung am Desktop um 5 Prozent sank.

Grafik zur Nutzung Mobile, Desktop und Tablet im 1. Halbjahr 2017 bei Onlineshops
Die Nutzer haben im Durchschnitt Onlineshops im letzten Halbjahr über diese Endgeräte aufgerufen.

Wie habe ich ausgewertet?

Ich habe mir aus jedem Bereich 11 verschiedene Webseiten angesehen, bei deren wir über die Analytics Daten verfügen. Alle Seiten hatten in den vergangenen 6 Monaten mehr als 50.000 Sitzungen. In Summe waren es bei den Webseiten über 1,2 Millionen Aufrufe und bei den Onlineshops über 1,4 Millionen Aufrufe.

Wo finde ich meine Werte in Google Analytics?

Die Zahlen zu den mobilen Aufrufen finden Sie bei Google Analytics unter: Besucher – Mobil – Übersicht. Die Zahlen für die Anzahl der Besucher unter: Besucher – Übersicht.

Historie

Daten alle Seiten von 2013 bis Ende 2014

Zeitraum Desktop Mobil Tablet
2013 – 1. Halbjahr 85,20% 9,10% 5,80%
2014 – 1. Halbjahr 76,10% 14,40% 9,40%
2014 – 2. Halbjahr 71,40% 18,20% 10,40%

Daten Webseiten von 2015 bis 2017

Zeitraum Desktop Mobil Tablet
2015 – 1.Halbjahr 60,50% 29,50% 10%
2015 – 2.Halbjahr 57,10% 32,30% 10,60%
2016 – 1.Halbjahr 54,40% 35,10% 10,50%
2016 – 2.Halbjahr 52,60% 37,30% 10%
2017 – 1.Halbjahr 56,60% 33,20% 10,2%

Daten Onlineshops von 2015 bis 2017

Zeitraum Desktop Mobil Tablet
2015 – 1.Halbjahr 75,30% 13,40% 11,40%
2015 – 2.Halbjahr 59,80% 24,90% 15,30%
2016 – 1.Halbjahr 56,70% 28% 15,20%
2016 – 2.Halbjahr 51,30% 33,50% 15,20%
2017 – 1.Halbjahr 46,20% 39,20% 14,60%

Mobile Aufrufe auf Webseiten im 2. Halbjahr 2016

Die mobilen Aufrufe von Webseiten und Onlineshops stiegen im Verhältnis zum letzten Halbjahr weiter an. Jedoch nur noch leicht, ohne größere Sprünge. Diese Aufrufe gehen vor allem zu Lasten der Desktopaufrufe, während sich die Aufrufe auf Tablets kaum veränderten

Grafik Auswertung Aufrufe Mobil Desktop Tablet bei Webseiten
Mit diesen Endgeräten riefen die Nutzer im 2. Halbjahr 2016 Webseiten auf.
Grafik Auswertung Aufrufe Mobil Desktop Tablet bei Onlineshops
Onlineshops wurden im Verhältnis zu Webseiten häufiger mit Tablets aufgerufen.

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2016

Die mobilen Aufrufe von Webseiten stiegen im Verhältnis zum letzten Halbjahr weiter an. Jedoch nur noch leicht, ohne größere Sprünge. Um fast 3 Prozent legte diesen Aufrufe zu. Bei Onlineshops gab es ebenfalls einen leichten Anstieg der mobilen Nutzer um fast 4 Prozent.

Der Anteil der mobilen Nutzer bei Websites im 1. Halbjahr 2016
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Websites im 1. Halbjahr 2016
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Onlineshops im 1. Halbjahr 2016
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Onlineshops im 1. Halbjahr 2016

Mobile Aufrufe von Websites im 2. Halbjahr 2015

Im 2. Halbjahr 2015 sind die mobilen Aufrufe von Webseiten im Verhältnis zum letzten Halbjahr weiter angestiegen. Jedoch nur noch leicht, ohne größere Sprünge.

Aufrufe Mobil bei Websites
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Websites im 2. Halbjahr 2015

Massiv haben sich dagegen die mobilen Aufrufe von Onlineshops verändert. Nach meinen Daten haben sich die mobilen Aufrufe im Vergleich zum letzten Halbjahr fast verdoppelt.

Aufrufe Mobil in Onlineshops
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Onlineshops im 2. Halbjahr 2015

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2015

Im ersten Halbjahr wertete ich Webseiten und Onlineshops erstmalig getrennt voneinander aus. Alle Seiten hatten mehr als 20.000 Seitenaufrufe im ersten Halbjahr 2015.

Dabei fiel mir auf, dass Webseiten mit Partyinfos und Spaßcharakter, ich würde diese mal unter den Begriff “Casual Websites” zusammenfassen, zum Teil mehr mobile Aufrufe erhielten als Aufrufe über den Desktop.

Mobile Nutzung 1.Halbjahr 2015 Websites
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Webseiten im 1. Halbjahr 2015

Der Anteil der mobilen Aufrufe bei Onlineshops war dagegen viel geringer. Jedoch gab es bei den Onlineshops einen höheren Anteil an Aufrufen bei den Tablets, was für das typische Couch-Shopping spricht.

Mobile Nutzung 1.Halbjahr 2015 Webshops
Der Anteil der mobilen Nutzer bei Onlineshops im 1. Halbjahr 2015

Mobile Aufrufe von Websites im 2. Halbjahr 2014

Im 2. Halbjahr wertete ich 10 Webseiten mit deutschen Inhalten aus, die insgesamt über 1 Million Seitenaufrufe hatten. Der Anteil der mobilen Nutzer lag auf diesen Seiten im Durchschnitt bei 18,2 Prozent (niedrigster Wert: 7,49 Prozent, höchster Wert: 42,59 Prozent). Auch die Tabletnutzung ist weiter gestiegen, wenn auch nur marginal. Dieser Wert lag im Durchschnitt bei 10,4 Prozent (niedrigster Wert: 3,73 Prozent, höchster Wert: 16,69 Prozent).

Diagramm zur mobilen Nutzung im 2. Halbjahr 2014
Mobile Aufrufe im 2. Halbjahr 2014 im Vergleich zu Desktop und Tablets.

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2014

Im 1. Halbjahr 2014 wertete ich 10 Webseiten mit deutschen Inhalten aus, die insgesamt über 1 Million Besucher hatten. Der Anteil der mobilen Nutzer lag auf diesen Seiten im Durchschnitt bei 14,4 Prozent (niedrigster Wert: 6,19 Prozent, höchster Wert: 36,84 Prozent). Bei der Tabletnutzung lag der Wert im Durchschnitt bei 9,4 Prozent (niedrigster Wert: 4,27 Prozent, höchster Wert: 16,49 Prozent).

Grafik mit Zahlen zu den mobilen Aufrufen
So wurden die Webseiten im ersten Halbjahr 2014 von mobilen Geräten, Tablets und Desktop PCs aufgerufen.

Mein damaliges Fazit

Der Trend geht weiter zu Mobil und Tablet. Dies bedeutet im Umkehrschluss, man sollte seine Webseiten auch für diese Geräte sichtbar machen. Viele moderne CMS (Content Management Systeme) bieten derzeit schon ein Grunddesign an, welches für alle Geräte optimiert wurde. Dies sollte man nutzen und beim nächsten Update darauf achten, dass auch die eigene Webseite auf allen Geräten sauber angezeigt wird. Am einfachsten können Sie dies prüfen, indem Sie ihren Browser am Computer einmal verkleinern. Passt sich ihre Webseite der Verkleinerung an, wird ihre Webseite auch auf Smartphones und Tablets sauber angezeigt.

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Quartal 2014

Ich wertete im ersten Quartal 2014 zehn Webseiten aus mit über 500.000 Seitenaufrufen. 9,2 Prozent der Seitenaufrufe erfolgten über ein Tablet-Gerät, 13,8 Prozent der Aufrufe über ein Smartphone. 77% der Seitenaufrufe wurden mit einem Desktopcomputer vollzogen.

Der geringste Wert im Tabletbereich bei einer der Webseiten lag bei 3,4 Prozent, der höchste Wert bei 16%. Im mobilen Bereich lag der geringste Wert bei 3,67 Prozent und der höchste Wert bei 35,89 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist auch bei den geringen Aufrufen ein Trend zu Mobil und Tablet zu sehen.

Kuchendiagramm mit Seitenaufrufen auf Desktop, Mobil und Tablet
Seitenaufrufe von Webseiten auf dem Desktop, Tablet und Smartphone – Zahlen vom 1. Quartal 2014

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2013

2013 prognostizierte Google, dass die mobilen Internetaufrufe, die Aufrufe im Desktopbereich übertrumpfen werden. Dies ist jedoch nicht eingetreten, obwohl die Aufrufe 2013 bei Smartphones und Tablets immer weiter stiegen.

Für das Jahr 2013 werte ich acht Webseiten über das 1. Halbjahr mit über 800.000 Seitenaufrufen aus. Dabei kam ich auf folgende Werte, was die mobilen Aufrufe, die Aufrufe über Tablets und die Aufrufe über Desktop PCs betraf: 9,1 Prozent aller Aufrufe erfolgten mobil, 5,8 Prozent der Seitenaufrufe kamen über Tablets und 85,2 Prozent der Aufrufe erfolgten über einen Desktop PC.

Der geringste Wert von einer der acht Webseiten im mobilen Bereich lag bei 3,41 Prozent, der höchste Wert bei 22,05 Prozent. Auf Tablet PCs lag der geringste Wert bei 2,48 Prozent und der höchste Wert bei 12,26 Prozent.

Kuchendiagramm mit Seitenaufrufen
Seitenaufrufe von Webseiten auf dem Desktop, Tablet und Smartphone – Zahlen vom 1.Halbjahr 2013

Autor: Ronny Siegel

Hi, ich bin Ronny, einer von den beiden Geschäftsführern und Inhabern der Conversion Junkies. Ich beschäftige mich vor allem mit Inhalten (Content) und wie man diese verbessern kann. Zudem kenne ich mich sehr gut mit AdWords aus und finde dort immer neue Infos, die mir auch bei den Inhalten helfen. Und ich bin der Meinung, nichts ist besser als zu testen, weswegen ich mir bei den Inhalten und den AdWords Anzeigen auch das Nutzerverhalten gerne ansehe und auswerte. Wenn Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, posten Sie die Frage bitte in die Kommentare. Ich beantworte diese sehr gerne.

2 Gedanken zu „Mobil, Desktop oder Tablet? – Die Zahlen vom 1. Halbjahr 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.