Webseite richtig analysieren – Wie oft bin ich bei Google gelistet?

Wie kann man analysieren, wie oft die eigene Webseite bei Google gelistet ist? Dazu stellt Google einen eigenen Befehl zur Verfügung. Mit folgendem Zusatz listet Google alle Ergebnisse auf, die sich von einer Webseite im Speicher von Google befinden. Dazu gibt man in die Suchleiste von Google folgendes ein:

allinurl: „https://conversion-junkies.de“
(www.conversion-junkies.de durch die eigene Webadresse ersetzen)

Unsere Erfahrungen zeigen, dass es bei der Eingabe wichtig ist, vor der Webadresse das „http://“ voranzusetzen. Diverse Analysewebseiten verwenden die URL einer Domain in der eigenen URL ihrer Unterwebseiten. Die Analyse würde durch diese fehlende Eingabe verfälscht werden und kein eindeutiges Ergebnis liefern. Ein Beispiel könnte dann wie folgt aussehen.

Suche Google Befehl allinurl
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sofern die Anzahl der Suchergebnisse mit der Anzahl der Start- und Unterseiten übereinstimmt, kann man davon ausgehen, die gesamte Webseite befindet sich im Index von Google. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass, je umfangreicher die Webseite ist, desto unvollständiger die Erfassung durch Google. Kleine Webseiten mit unter tausend Unterseiten, werden von Google nahezu komplett erfasst. Bei größeren Webseiten kann es dagegen zu starken Differenzen kommen.

Wie sehen Sie dies? Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem Thema?