Wie viele Webseiten enthalten einen fehlerhaften HTML Code?

In einer Analyse, die wir im September 2010 auf 105 Unternehmenswebseiten aus dem Raum Dresden durchführten, stellten wir fest, dass nur zwölf Prozent aller Webangebote auf der Startseite keinen HTML Fehler enthielten. Die restlichen 88 Prozent waren mindestens mit einem Fehler behaftet. Beim Spitzenreiter konnten wir 395 HTML Fehler alleine auf der Startseite herausfinden.

Die Webseiten, die von uns analysiert wurden, stammten aus verschiedenen Unternehmensbereichen. Neben Webseiten von Ärzten befanden sich unter den Webseiten auch Webauftritte von Restaurants, Bäckereien, Handwerkern und Händlern. Wir konzentrierten uns bei unserer Analyse allerdings nur auf den Raum Dresden.

Die Ergebnisse sortierten wir in fünf verschiedene Kategorien. Webseiten mit null HTML Fehlern wurden dem ersten Bereich zugeordnet. Als nächstes folgte die Kategorie bis fünf Fehler. Dabei handelte es sich nach unseren Erfahrungen meistens um Folgefehler, die aufgrund des sich verändernden Inhalts auf einer Webseite entstanden. In diese Kategorie fielen 23 Prozent aller Webseiten. 13 Prozent der getesteten Webseiten wiesen mehr als fünf, aber weniger als zehn Fehler auf. Hierunter befanden sich auch viele Webangebote, die nur über eine einfach strukturierte Webseite verfügten.

Den größten Bereich nahmen die Webseiten ein, die zwischen 11 und 50 Fehler aufwiesen. In dieser Kategorie befanden sich 41 Prozent aller Webseiten. Weitere elf Prozent der getesteten Webseiten besaßen zudem auf der Startseite über 51 HTML-Fehler.

Die Anzahl der Fehler sagt jedoch nichts über die Funktionalität der Webseite aus. Dazu gibt es noch weitere Faktoren zu berücksichtigen. Bei unseren Recherchen stießen wir zum Beispiel auf Webseiten, die zwar über null HTML Fehler verfügten, jedoch aufgrund anderer Faktoren nur schwer nutzbar waren.

Grafisch sieht das Ergebnis, wie folgt aus.

Wie viele Webseiten beinhalten HTML Fehler

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.

Wie sehen Sie dies? Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem Thema?