Auswertung der demografischen Daten mit Google Analytics

Mit Google Analytics kann man auswerten, woher die Besucher kommen. Die Besucher kann man hierzu auf viele verschiedene Parameter aufteilen. Ich konzentriere mich in diesem Artikel darauf, was man mit der demografischen Auswertung von Google Anlaytics alles herausfinden kann. Dabei berücksichtige ich nur die Informationen, die für Auswertung der Inhalte interessant sind. Welche Informationen für andere Auswertungen wichtig sind, hängt selbstverständlich davon ab, was man auswerten möchte.

Was kann man alles auswerten? – Demografischen Daten in Google Analytics

Bei der demografischen Auswertung der Webseite gibt es drei interessante Punkte. Dies ist die Auswertung nach Ländern, nach Städten und die Informationen, welche Seiten die Besucher einer Region auf der Webseite vorrangig aufsuchten.

Besuche nach Ländern: An dieser Stelle findet man die Anzahl der Besuche aus den jeweiligen Ländern. Dabei werden die Länder mit vielen Besuchen in einer dunklen Farbe und die Länder mit wenigen Besuchen in einer hellen Farbe dargestellt (derzeit grün). Länder aus denen keine Besucher kamen, sind weiß.


zur Auswertung gelangt man wie folgt: Standardberichte – Besucher – Demografische Merkmale – Standort

Besuche nach Städten: Wenn man wissen möchte, woher die Besuche aus einem Land genau kommen, muss man das jeweilige Land auswählen. Anschließend erhält man eine Übersicht nach Regionen, welche der Länderübersicht ähnelt. Mit einem Klick auf “Stadt” ändert sich diese Übersicht und man erhält eine Karte mit Kreisen, die anzeigen woher die Besucher kamen. Je größer der dargestellte Kreis ist, desto öfters wurde die Webseite aus dieser Stadt besucht.


zur Auswertung gelangt man wie folgt: Standardberichte – Besucher – Demografische Merkmale – Standort – Germany (oder anderes Land auswählen) – Stadt

Besuche nach Inhalten: Bei vielen Besuchen aus einer Stadt lohnt sich zudem ein Blick welche Inhalte bevorzugt aufgesucht wurden. Dies Informationen können unter anderem Hinweise dazu liefern, welche Themen regional im Fokus stehen oder mit welcher Sprache und Ausdrücken man in der Region punkten kann. Dabei sollte man beim Ersteren sich die Ergebnisse nach Zielseiten anzeigen lassen, beim Zweiteren aber eher auf die Keywords setzen. Anstatt einer optischen Auswertung erhält man an dieser Stelle eine tabellarische Auflistung, die man anschließend noch sortieren kann.


zur Auswertung gelangt man wie folgt: Standardberichte – Besucher – Demografische Merkmale – Standort – Germany (oder anderes Land auswählen) – Stadt – Berlin (oder andere Stadt auswählen) – [Sekundäre Dimension] Besucherquellen – Zielseite oder Keyword

Wozu benötigt man eine solche Auswertung?

Wenn man diese Daten auswertet, ist es natürlich wichtig, zuvor ein Ziel festzulegen. Eines dieser Ziele könnte zum Beispiel sein, dass man mit seiner Webseite viele Besucher aus anderen Städten auf seine Webseite holen möchte. Mit der Auswertung erkennt man sehr gut, ob dies bereits erreicht wird und vor allem auch, wie sich dies entwickelte. Ein weiteres Ziel kann aber auch die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens sein. So ist es vorstellbar, dass man zuerst mit der Webseite herausfindet, ob für bestimmte Produkte in einer Region überhaupt ein Bedarf vorhanden ist. Mit den demografischen Daten kann man anschließend entscheiden, ob es sich lohnen könnte, in der Region eine Zweigniederlassung zu eröffnen oder sich direkt vor Ort bei öffentlichen Veranstaltungen zu präsentieren.

Autor: Ronny Siegel

Hi, ich bin Ronny, einer von den beiden Geschäftsführern und Inhabern der Conversion Junkies. Ich beschäftige mich vor allem mit Inhalten (Content) und wie man diese verbessern kann. Zudem kenne ich mich sehr gut mit AdWords aus und finde dort immer neue Infos, die mir auch bei den Inhalten helfen. Und ich bin der Meinung, nichts ist besser als zu testen, weswegen ich mir bei den Inhalten und den AdWords Anzeigen auch das Nutzerverhalten gerne ansehe und auswerte. Wenn Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, posten Sie die Frage bitte in die Kommentare. Ich beantworte diese sehr gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzbedingungen)