Google Analytics Konto erstellen in 3 Schritten – Daten anonym erfassen

Wenn man wissen möchte, woher die Besuche auf einer Webseite kommen, empfiehlt sich ein kostenfreies Auswertungstool. Ich arbeite seit Jahren mit Google Analytics. Und seit der Einigung mit dem deutschen Datenschutz kann man Google Analytics auch weitgehend bedenkenlos einsetzen. Allerdings sollte man darauf achten, Google mitzuteilen, die IP Adressen zu anonymisieren, welche über Google Analytics an Google übermittelt werden.

Alle nachfolgenden Schritte beziehen sich auf die neue Version von Google Analytics, welche im Laufe von 2012 die alte Version ersetzen wird. Um zu wissen, mit welcher Version von Google Analytics man arbeitet, reicht ein Blick in die oberste Statusleiste von Google Analytics. Steht dort der Hinweis „Alte Version ……“ dann befindet man sich bereits auf der Oberfläche der neuen Version. Ich empfehle auf jeden Fall den Einsatz der neuen Version von Google Analytics, da mit dieser weitere Auswertungsoptionen möglich sind. Darauf werde ich in weiteren Berichten aber noch eingehen.

1. Seite – Neues Konto bei Google Analytics aktivieren

1. Klick auf Optionen, um in die Kontoverwaltung zu gelangen
2. Klick auf Button „Neues Konto“

Google Analytics Konto
Google Analytics Konto anlegen (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

2. Seite – Daten für neues Google Analytics Konto eingeben

1. Name für das neue Konto vergeben
2. URL der Webseite in dem Konto eintragen
3. Zeitzone wählen (meistens Deutschland)
4. Freigabeeinstellungen überprüfen und gegebenenfalls ändern (Einstellungen empfohlen wie im Bild)
5. Land für die Nutzungsvereinbarungen auswählen.
Hinweis: Für deutsche Webseiten den Absatz im Passus 8.1 der Nutzungsvereinbarungen von Google herauskopieren und diesen auf die eigene Webseite einbinden.
6. Nutzungsvereinbarungen zustimmen
7. Konto erstellen

Daten für das Google Analytics Konto eintragen
Daten eintragen (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

3. Seite – Google Analytics Code kopieren und in Webseite einfügen

1. Code auswählen und kopieren.
Hinweis: Diesen Code in den-Bereich der eigenen Webseite einfügen. Um den Code zusätzlich zu anonymisieren, fügt man in diesen vor _gaq.push([‘_trackPageview’]); die folgende Codezeile ein: _gaq.push([‘_gat._anonymizeIp’]);
2. Konto speichern

Google Analytics Code kopieren und speichern
Google Analytics Code kopieren (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Google Analytics Konto schnell und einfach löschen

Möchte man eine Webseite nicht mehr über Google Analytics auswerten lassen, sollte man zuvor den Google Analytics Code von der Webseite entfernen. Anschließend kann man auch das dazugehörige Konto löschen, damit man keine Kontoleichen verwaltet. Das Löschen eines Kontos ist dabei sehr einfach und in drei Schritten erledigt.

1. Wechseln in Kontoverwaltung und Konto auswählen
2. Im Konto „Kontoeinstellungen“ anklicken
3. Auf Link „Konto löschen“ klicken und dies noch mal bestätigen

Google Analytics Konto löschen
Google Analytics Konto löschen (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Links und weitere Infos: Google anonymisieren, Google Analytics, Wie kann man Google Analytics Datenschutzkonform nutzen

Nutzen Sie auch ein Analyseprogramm und welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Autor: Ronny Siegel

Hi, ich bin Ronny, einer von den beiden Geschäftsführern und Inhabern der Conversion Junkies. Ich beschäftige mich vor allem mit Inhalten (Content) und wie man diese verbessern kann. Zudem kenne ich mich sehr gut mit AdWords aus und finde dort immer neue Infos, die mir auch bei den Inhalten helfen. Und ich bin der Meinung, nichts ist besser als zu testen, weswegen ich mir bei den Inhalten und den AdWords Anzeigen auch das Nutzerverhalten gerne ansehe und auswerte. Wenn Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, posten Sie die Frage bitte in die Kommentare. Ich beantworte diese sehr gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzbedingungen)