Was verbirgt sich hinter dem Seitentitel auf meiner Website?

Den Titel oder Seitentitel einer Website finden Sie in den Kopfinformationen ihrer Website. Zusätzlich wird der Titel als einzige Information aus den Kopfdateien offiziell im Browser angezeigt. Welcher Seitentitel bei Ihnen hinterlegt ist, sehen Sie oben links in ihrem Webbrowser.

Wo findet man den Meta-Titel von einer Website

Der Seitentitel sollte genau beschreiben, was ein Besucher auf der Webseite vorfindet. In vielen Fällen wird aus diesem Grund der Seitentitel aus der Beitragsüberschrift übernommen. Jedoch ist dies bei der Startseite kaum möglich. Deswegen bietet es sich hier an, eine kurze Beschreibung zu seinem Unternehmen als Information in den Seitentitel einzufügen.

Ein paar Beispiele hierzu:

1. Handelt es sich bei ihrem Unternehmen um ein Ladengeschäft, welches Vor-Ort verkauft, so sollte in dem Seitentitel der Name, die Tätigkeit und der Standort des Geschäftes auftauchen. Der Seitentitel eines Schuhgeschäftes in Berlin Kreuzberg könnte somit wie folgt lauten:

„Mustermann Schuhmoden – Ihr Fachgeschäft für Damen und Herrenschuhe in Berlin Kreuzberg“

2. Bei einem Unternehmen, welches überregional tätig ist, gelten dieselben Kriterien. Nur hier sollte man einen erhöhten Fokus auf die Tätigkeit legen. Der Seitentitel eines Verpackungsherstellers sehe dann wie folgt aus:

„Mustermix – Großhandel für Kartons, Verpackungen und Paletten aus Deutschland“

3. Etwas anders gestaltet sich der Seitentitel, wenn Sie vor allem online verkaufen oder über diesen Weg ihre Produkte anbieten. In diesem Fall kann der Standort als Information wegfallen. Schließlich interessiert es niemanden, der online einkauft, wo sie in Deutschland genau sitzen. Für einen Onlineshop für Technik könnte der Seitentitel deswegen folgendermaßen aussehen:

„Musterhardware – Onlineshop für PC-Systeme, Komponenten und Software“

Zudem gilt es zu beachten, Wortwiederholungen sollten weitgehend vermieten werden. Eine Ausnahme ist jedoch, der Firmenname  verrät bereits die Tätigkeit und für die Tätigkeit gibt es keinen equivalänten Begriff.

Wie sehen Sie dies? Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem Thema?