Bildformate in WordPress

Jeder Blog soll möglichst individuell wirken. Es muss nicht immer ein WordPress Themes von der Stange sein. Bereits mit dem Standard Theme kann jeder eigenen Anpassungen machen. Bilder gehören auch zu diesen Veränderungen. Neben den Standard Einstellungen können verschiedenen Bildformate genutzt werden.

Standard Bildgrößen

WordPress ermöglicht von Haus 4 Bildformate, Thumbnail, Medium, Large und Full. Nach der Installation stehen uns diese in den folgenden Größen zur Verfügung:

  1. Thumbnail: 150 x 150 px
  2. Medium: 300 x 300 px
  3. Large: 1024 x 1024 px
  4. Full: Originalgröße

Die vierte Variante (Originalgröße) ist nur auswählbar wenn das Bild größer als das “Large” Format ist.

Anpassen der Standard Größen

Wir haben die Möglichkeit die Bildgrößen an unsere Bedürfnisse anzupassen. Manch einer findet das Vorschaubild mit 150 x 150px vielleicht etwas klein. Die 3 Standardgrößen können unter “Einstellungen” -> Mediathek geändert werden.

Standard Bildgrößen einstellen
Eigene Format für das Vorschaubild, das Mittlere und die maximale Ansicht können bequem eingestellt werden.

Hinweise zur Bildgröße

Nachdem wir die Bildgröße beliebig umstellen können sind Anpassungen schnell gemacht. Deine Einstellungen sollten sich stark an dem Layout orientieren. Als Orientierung dient der Content-Bereich, dort wo du den Text liest, den die Bilder sollten nicht herausragen und möglicherweise noch die Sidebar überdecken.

Für das Medium Format empfiehlt sich nicht mehr als die Hälfte des Content-Bereich zu nutzen. Solltest du diese Format mit Textumfluß nutzen, lässt sich der Text daneben durch die viele Zeilenumbrüche schwer lesen.

Mehr Bildformate? Kein Problem

add_image_size( $name, $width, $height, $crop );

Parameter:

  1. name: Bezeichnung des Formates. So kannst du dein Bildformat mit the_post_thumnbnail(‘name’) nutzen.
  2. width: Die maximal Breite
  3. height: Die maximal Höhe
  4. crop: Entscheidet ob ein Bild beschnitten wird

Beispiele

Bildformat um die maximale Breite von 400px mit beliebiger hohe zu nutzen.
add_image_size( ‘full-height’, 400, 9999 );

Diese Bildformat beschneidet das Bild
add_image_size( ‘teaser’, 200, 180, true );

Ich kann diese Bildformate nicht im Editor auswählen

Standard Bildformate
Standard Bildformate

Die neuen Bildformate sind hauptsächlich für das Layout gedacht. Daher erhalten wir mit add_image_size keine Auswahl im Editor um Bilder einzufügen. Um diese Funktion verfügbar zu machen müssen wir WordPress diese gewünschten Formate mitteilen.

Erklärung:

Mit dem Filter “image_size_names_choose” wird die Auswahl der verfügbaren Standard Formate angesprochen.
Wir definieren ein neues Array mit dem Ident, welchen wir bereits mit add_image_size gewählt haben.
Unser Array verknüpfen wir jetzt mit den vorhanden Formaten und gegen das neue Array $newsizes zurück.

Würden wir unser Array nicht mit den vorhanden Formaten mischen und direkt zurück geben könnten wir nur die eigenen Formate auswählen. Somit kann auch die Auswahl der Bildgrößen reguliert werden.

Anderes Theme – Andere Bildformate

Wir gelernt wie wir die Standardbildformate anpassen und eigenen Formate erstellen. Diese sind sogar mit einer Anpassung der Functions.php auch im Editor verfügbar.

Ändern wir Beispielsweise ein Theme, können sich auch die Bildformate ändern. Zukünftige Bilder werden dann im neuem Format gespeichert. Alle anderen Bilder sind leider noch in den alten Bildgrößen vorhanden. WordPress erstellt die unterschiedlichen Bilder direkt beim Hochladen und nicht bei der Auslieferung an den Besucher. Daher werde Änderungen am Format nicht direkt übernommen. Jetzt müssen alle Bilder neu hochgeladen werden, oder?

Bildformate neu berechnen

Je mehr Bilder wir vor der Umstellung genutzt haben desto länger würde es dauern die Bilder erneut hochzuladen, zudem müssten alle Bildinformationen erneut eingetragen werden. Darauf hat niemand Lust. So dachte auch Alex Mills und entwickelte das Plugin “Regenerate Thumbnails”.

Regenerate Thumbnails übernimmt für uns die Anpassungen aller Bilder die über WordPress hochgeladen wurden.

WordPress Funktionen Hooks und Filter

Autor: Marcus

Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der Conversion Junkies. Zu meinen Themenschwerpunkten gehört das technische SEO, Entwicklungen im E-Commerce und Programmierung von Shopware und WordPress Plugins. Dieses Wissen gebe ich in Schulungen und Consultings gern weiter. Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihre Fragen. Ich antworte darauf gern. Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an marcus@conversion-junkies.de

2 Gedanken zu „Bildformate in WordPress“

  1. Hi,
    das ist echt ein super Beitrag für die Anpassung der Vorschaugrößen…

    Nur wie ändere ich es in den Seiten, oder Beiträgen.. Hier muss ich ja jedes einzelne Bild anklicken und die Größe aktualisieren…

    Gibts hier auch ne Lösung?

    Grüße,
    Nicolas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzbedingungen)