Javascript und Css Dateien nur für spezielle Seiten laden

Nachdem ich letztes Jahr erklärt habe wie die WordPress Funktionen zum richtigen laden von Javascript und CSS Dateien genutzt werden. Möchte ich jetzt zeigen wie für ganz spezielle Seiten einzelne diese Dateien eingebunden werden.

Javascript und CSS im Backend nutzen

Über die Funktionen wp_enqueue_style (CSS) und wp_enqueue_script (Js) wird die entsprechende Datei geladen. Nutzt dein Plugin viele CSS und Javascript Inhalte können diese langfristig zu Problemen mit anderen Plugins führen. Zudem werden bei jedem Aufruf des Backends Dateien geladen die vielleicht nicht gebraucht werden. Durch die niedrigere Ladegeschwindigkeit verliert Ihr Zeit!

Dateien nur anhand eines Screens laden

Die Lösung unsere Problem bringt die WordPress Funktion “get_current_screen()”. Diese gibt uns einige Eigenschaften über die geladenen Seite. Der Parameter id hilft uns genau dann eine Datei zu laden wenn wir diese wirklich brauchen.

So nutzt Ihr den Screen

Dieses Beispiel lädt für den Backend Screen “Dashboard eine die jQuery UI, damit sind sehr schöne User Interfaces für eure Plugins zu gestalten.

Jede Seite hat seinen eigenen Screen

Wie Ihr an dem Beispiel seht, haben die einzelnen Menu Seiten eine eindeutige Screen ID. So könnt Ihr eure Script für spezielle Seiten laden. Dies gilt auch für eigene Custom PostTypes oder Menu Einträge. Je mehr Programmierer sich an solche WordPress Standards haltendesto besser ist die Kompatibilität zwischen den einzelnen Plugins in Zukunft.

Verwendete WordPress Hooks, Filter und FUnktionen