EU Cookie Richtlinie mit WordPress erfüllen

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. So kommen in den letzten Jahren immer mehr rechtliche Vorschriften und Richtlinien.
Jetzt gesellt sich die EU Cookie Richtlinie in diese Liste. Aber wie erfüllen ich diese Maßgaben?
Für WordPress gibt es nun einen einfach Weg!

Die EU Cookie Richtlinie

Die Europäische Cookie Richtlinie gibt es schon länger und wird nach und nach erweitert. So auch in diesem Jahr.

Nach europäischem Recht müssen Publisher von digitalem Content die Besucher ihrer Websites und Apps darüber informieren, wie sie Cookies und andere Formen der lokalen Speicherung verwenden. In vielen Fällen machen diese Gesetze auch das Einholen einer Zustimmung erforderlich.

Quelle: https://www.cookiechoices.org

cookiechoices.org

Auf der Webseite von cookiechoices.org , welche durch Google betrieben wird, gibt es Informationen über die Sachlage und eine mögliche Implementation, um die Europäische Cookie Richtlinien zu erfüllen. Dazu werden 3 Möglichkeiten aufgezeigt: Zwei der drei Möglichkeiten sind für den Einsatz auf  Webseiten gedacht. Der dritte Weg richtet sich an Betreiber von Apps.

wp_cookiechoice

Um die geforderten Richtlinien zu erfüllen, kann der Code auf www.cookiechoices.org in den eigenen Blog eingebunden werden. Dies könnt Ihr über das Template tun oder das Plugin wp-cookiechoice nutzen.
Das Plugin ist durch die EU Richtlinie in Englisch beschrieben. Die Funktionen für Mehrsprachigkeit werden in den kommenden Versionen hinzugefügt.

Auswahl: Popup oder Top Bar

Ihr könnte euch zwischen einem erscheinenden Fenster (PopUp / Overlay) und einer Zeile am oben Rand des Browsersfensters entscheiden.

Integration von cookie Choice
Ihr wählt zwischen Popup oder der Top Bar aus.

Texte

Das Plugin lässt euch die angezeigten Text frei wählen. Ihr könnt nun die Felder

  • Hauptnachricht
  • Schließen
  • weitere Informationen
  • Link zur Datenschutzerklärung

ausfüllen.

cookie Richtlinie Texte
Tragt eure Individuellen Texte ein und verweist auf eure Datenschutzerklärung.

Aktivieren

Um das Plugin zu aktivieren, setzt den Haken neben “active”.

Cookie Richtlinie - Integration
So kann die Integration mit diesem Plugin am Ende aussehen.

Farben im Overlay anpassen

Ich habe eine Anfrage bezüglich der Gestaltung des Overlays erhalten. Das Overlay bringt ein paar Grundeinstellungen direkt aus dem Javascript Code von Google mit. Über die Id des Overlays könnt Ihr aber alle CSS Eigenschaften im eigenen Theme anpassen.

Damit ändert Ihr die Schriftfarbe:

Autor: Marcus

Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der Conversion Junkies. Zu meinen Themenschwerpunkten gehört das technische SEO, Entwicklungen im E-Commerce und Programmierung von Shopware und WordPress Plugins. Dieses Wissen gebe ich in Schulungen und Consultings gern weiter. Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihre Fragen. Ich antworte darauf gern. Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an marcus@conversion-junkies.de

10 Gedanken zu „EU Cookie Richtlinie mit WordPress erfüllen“

  1. Ich bekomme einen Zip-Error bei der Installation. Würde mich freuen, wenn das irgendwann gefixt würde. Fehler: “Das Paket konnte nicht installiert werden. PCLZIP_ERR_BAD_FORMAT (-10) : Invalid archive structure”

  2. Hallo 🙂

    Mit dem Plugin bin ich auf der sicheren Seite oder? Google verlangt die Erklärung ja nun und die Umsetzung auf dem eigenen Blog bis 30. September.

    Danke!

    Grüße aus Dresden

  3. Danke für die Tipps!
    Leider kann man die Schriftfarbe nicht einstellen, so dass sie vom Theme übernommen wird, und bei mir nun weiß auf weiß ist.
    Hat jemand einen Tipp?

    Gruß!

  4. Du schreibst es lässt sich mit
    #cookieChoiceInfo span {
    color: #000000;
    }
    der Style des Banners zu verändern.

    In welches Stylesheet pflege ich das bei WordPress ein? Der Banner bringt auch eine style.css mit. Aber weder im Banner noch im Theme Stylesheet haben meine Änderungen eine Auswirkung. Kannst du mir helfen?

    Danke
    Gregor

  5. Hallo Marcus,

    Mein Deutsch ist leider nicht so gut (Ich komme aus die Niederlande) aber Ich versüche es mal:

    Ich glaube das diesem Artikel ist über Möglichkeiten die EU Cookie-Richtlinie mit WordPress zu erfüllen. Wir haben ein advanced und flexibeles ‘EU Cookie Law’ Plugin für WordPress entwickelt: “the WeePie Cookie Allow Plugin”. Mit diesem Plugin kann man die EU Cookie-Richtlinie in vollem Umfang erfüllen.

    Unsere Plugin hat sehr viel Styling optionen und Funktionalitäten wie Automatische Cookiesperr (automatic cookie blocking) vor Zustimmung von den Website-Besucher. Man kann auch angeben wie Zustimming gegeben wird, zum beispiel durch den Website zu Verwenden oder auf die Akzeptieren ‘button’ zu klicken. Nach den Zustimmung werden alle Cookies automatisch installiert.

    Bitte besuchen Sie unsere Website für weitere Informationen: http://www.weepie-plugins.com/cookie-allow

    Freundliche Grüße,

    Mariëtte
    WeePie Plugins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzbedingungen)