Eigener Blog oder Kostenloser Blog

Blogs sind so beliebt wie noch nie. Doch wenn man mit den bloggen starten möchte steht man vor einer schweren Entscheidung. Denn es gibt hunderte Anbieter von Blog-Software. Darunter zahlreiche kostenlose Plattformen, welche allerdings alle einige Nachteile mit sich bringen.

Man steht vor der schweren Entscheidung ob man einen kostenlosen Blog betreiben möchte, oder ein Blog der mit Kosten verbunden ist.

Beides hat seine Vor und Nachteile. Gravierendster Nachteil für angehende Blogger sind sicherlich die monatlichen Kosten die auf einen zukommen. Doch besonders kostenpflichtige Blogs kommen mit einigen Vorteilen daher.

Die bekanntesten Anbieter von kostenlosen Blogs sind WordPress.com, Tumblr, Posterous und Blogger.

Ein ausschlaggebender Nachteil von kostenlosen Blogs ist, das sie von einer Plattform betrieben werden und keine “Top Level Domains“ (.de, .com, .org, .net..) mitbringen.

Sprich die Domain eines kostenlosen Blogs sieht nie so aus: meinblog.de, sondern in den meisten Fällen so: meinblog.wordpress.com.

Bei einen kostenpflichtigen Blog, der mit Web-Hosting verbunden ist, hat man dagegen die Kontrolle über seinen Blog und hat zudem oft wesentlich mehr Anpassungsmöglichkeiten.

Anbieter von kostenlosen Blogs

WordPress.com – Für etwas Text- und Bilder-lastige Blogs geeignet
Tumblr.com – Besonders für Bilder-lastige Blogs geeignet.
Posterous.com – Für Mobile-Blogging geeignet
Blogger.com – Für Text oder Bilder-Blogs ohne große Anpassungsmöglichkeiten

Vorteile von kostenpflichtigen, selbt-gehosteten WordPress.

Neben den kostenlosen Blogs ist selbst-gehostetes WordPress die gängigste Methode von Blogs mit einer eigenen Domain (meinblog.de).

Im Gegensatz zu WordPress.com kann man bei selbst-gehosteten WordPress ein eigenes Theme (Blog-Design) erstellen und hat eine größere Auswahl an fertigen Themes.

Zudem lassen sich nach belieben sogenannte Plugins installieren. Beispielsweise um Spam zu bekämpfen oder um den Blog für Suchmaschinen zu optimieren. Aber auch um einen Aufgaben abzunehmen oder das schreiben von Texten zu vereinfachen.

Und wie bereits erwähnt hat man mehr Kontrolle über seinen Blog und ist nicht einen der zahlreichen Anbieter ausgesetzt.

Für kostenpflichtige Blogs gibt es sehr günstige Möglichkeiten einen Blog selber zu hosten. Meistens bekommt man schon ab 5€ entsprechende Web-Hosting Veträge mit inklusive Domains.