Shopware 5 – was ist dran an der neuen Version

Vor ein paar Tagen habe ich Post von Shopware bekommen und musst mit staunen feststellen, dass wir zu einem Kinobesuch eingeladen sind. Bei der Aufführung soll es sich wohl um die Präsentation der neusten Version 5 des Onlineshop Software Shopware handeln.

Shopware 5 -Warum jetzt?

Wir haben momentan die Verson 4.3.2 am laufen und die anfänglichen Bugs der 4er Reihe sind langsam behoben.
Und jetzt kommt bereits die Version 5 und alles geht von vorn los? Ich denke nicht.

Die Version 4 war ein kompletter Relaunch der gesamten Shopsoftware und damit ein Mammut Projekt. Wer sich mit Software auskennt wird die augetretenen Fehler eingeplant haben und nicht mit seinen Produktiv Systemen direkt gewechselt sein.

Guter Zeitpunkt um einen Versionsprung zu machen

Mit der Version 4.3 wurde das interne Update des Onlineshops integriert. Wer bisher Updates in der Version 4 oder bereits in der Version 3 gemacht hat, weiß dass dies nicht immer Problemlos war. Mit dem Updates Mechanismus in ab Version 4.3 konnten wir bisher sehr gute Erfahrunge machen und die Updates Reibungslos durchführen.

Daher sehe ich die Umbennung als Sinnvoll. Diese Funktion ist ein USP gegenüber anderen Shopsystemen. Die nun folgenden Features könnten auch so Schlagkräftig sein, dass dies wieder eine neue Ära für SHopware bedeueten kann.

Was hoffentlich nicht passiert

Bei dem Versionssprung von 3 auf 4 musste eine komplette Migration gemacht werden. Dies wird in meinen Augen von 4 auf 5 nicht passieren. Der Core des Systems ist so gut geschrieben und zukunftfähig, damit sollte keine große Migration zwischen den Version entstehen. Also alle Update und Migrations geplangten brauchen keine Angst haben.

Shopware mag die große Show

shopware-5-einladung
Wer wurde bisher zu einer Premiere zu einer neuen Version in ein Kino eingeladen? Ich bisher noch nicht.
Genau dieses Marketing macht Shopware so attraktiv und zeigt dass auch Software Sexy sein kann. Auch mit den Shopware Community Days hat Shopware bisher einige Maßstäbe an Konferenzen und Entwicklertage gesetzt und dass zu Recht.

Ich bin gespannt was passiert auch wenn ich leider nicht vor Ort sein kann.

Autor: Marcus Franke

Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der Conversion Junkies. Zu meinen Themenschwerpunkten gehört das technische SEO, Entwicklungen im E-Commerce und Programmierung von Shopware und WordPress Plugins. Dieses Wissen gebe ich in Schulungen und Consultings gern weiter. Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihre Fragen. Ich antworte darauf gern. Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an marcus@conversion-junkies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.