Shopware – Weiße Seite nach Cache leeren (All-Inkl)

Shopware läuft bereits auf Shared Hosts also geteilten Webpaketen auf einem Server. Wird der beliebte Hoster all-inkl aus Sachsen gewählt kann es zu einem Problem kommen wenn der Cache im Backend gelöscht wurde.

Weiße Seite nach cache leeren

Wird der Cache im Shopware geleert müssen alle Seiten beim ersten Besucher erneut aufgebaut werden und füllen damit den aktivieren Cache erneut. Werden Umstellungen an den Textbausteinen gemacht, muss der Cache geleert werden. Ist der Webshop bei all inkl gehostet kann es nach dem löschen zu dieser Fehlermeldung führen.

Fatal error: Uncaught exception ‘RuntimeException’ with message ‘Unable to write in the logs directory (/www/htdocs/xxx/xxx/logs) ‘ in /www/htdocs/xxx/xxx/engine/Shopware/Kernel.php:429 Stack trace: #0 /www/htdocs/xxx/xxx/engine/Shopware/Kernel.php(315): ShopwareKernel->buildContainer() #1 /www/htdocs/xxx/xxx/engine/Shopware/Kernel.php(236): ShopwareKernel->initializeContainer() #2 /www/htdocs/xxx/xxx/engine/Shopware/Components/HttpCache/AppCache.php(250): ShopwareKernel->boot() #3 /www/htdocs/xxx/xxx/vendor/symfony/http-kernel/Symfony/Component/HttpKernel/HttpCache/HttpCache.php(430): ShopwareComponentsHttpCacheAppCache->forward(Object(SymfonyComponentHttpFoundationRequest), true) #4 /www/htdocs/xxx/xxx/vendor/symfony/http-kernel/Symfony/Component/HttpKernel/HttpCache/HttpCache.php(330): SymfonyComponentHttpKernelHttpCacheHttpCache->fetch(Object(SymfonyComponentHttpFoundationRequest), true) #5 /www/htdocs/xxx/xxx/engine/Shopware/Components/Ht in /www/htdocs/xxx/xxx/engine/Shopware/Kernel.php on line 429

Die Fehlermeldung sagt, dass der logs Ordner nicht beschreibbar ist. Sie haben diesen bereits bei der Installation die nötigen Schreibrechte gegeben? Ja, dass haben Sie. Jedoch schreibt das System von All Inkl dort seine eigenen Logs und entzieht dem Verzeichnis die Schreibrechte jedesmal.

Meine Lösung

Grundsätzlich könnte bei jedem leeren des Cache, dass Verzeichnis per FTP wieder beschreibbar gemacht werden. Leert jemand den Cache ohne an diesen Workflow zu denken oder dieser hat keinen FTP Zugang wird der Onlineshop unbrauchbar. Deshalb ist dies keine sinnvolle Lösung.

Eine bessere Variante ist im All Inkl Konfigurationssystem (KAS) die nötigen Einstellungen zu ändern.

Statistik anpassen

Das Problem wird durch die täglich Statistik hervorgerufen. Im KAS unter Domain / SubDomain -> Bearbeiten kann die Statistik eingestellt werden.

All Inkl (KAs) Statistik Domain bearbeiten
All Inkl (KAs) Statistik Domain bearbeiten

Je nachdem ob der Shop auf einer Subdomain (Host) oder direkt mit der Domain aufgerufen wird muss die richtige Statistik Option eingestellt werden. Zur Auswahl stehen dabei kompakt, erweitert und detailiert.

Richtige Statistik Optionen auswählen damit der logs ordner nicht überschrieben wird.
Richtige Statistik Optionen auswählen damit der logs ordner nicht überschrieben wird.

Autor: Marcus Franke

Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der Conversion Junkies. Zu meinen Themenschwerpunkten gehört das technische SEO, Entwicklungen im E-Commerce und Programmierung von Shopware und WordPress Plugins. Dieses Wissen gebe ich in Schulungen und Consultings gern weiter. Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihre Fragen. Ich antworte darauf gern. Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an marcus@conversion-junkies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.