Warenwirtschaft mit Shopware

Shopware bietet bereits in der kostenlosen Community Edition alles damit ein Onlineshop funktioniert. Rechnung, Lieferscheine , Zahlungen können über Shopware selbst erstellt und bearbeitet werden. Ab einem bestimmten monatlichen Bestellvolumen ist die Arbeit zur Verwaltung sehr aufwändig. An dieser Stelle kommt die Integration einer Warenwirtschaft ins Gespräch.

Warenwirtschaft

Die Warenwirtschaft kommt aus dem klassischen Handel und findet immer mehr Zuspruch bei Online Händler ab einem bestimmten Auftragsvolumen. Je mehr Bestellungen über den Onlineshop abgewickelt werden desto mehr Rechnungen müssen an Kunden gesendet und dem Finanzamt gemeldet werden. Durch den höheren Warendurchlauf werden Warenbestände häufiger aktualisiert und das Lager aufgefüllt.
Diese Prozesse werden bei kleineren Unternehmen im Onlineshop und in der Buchhaltungssoftware durchgeführt.

Mehrere Verkaufsplattformen im Online Handel

Neben dem eigenen Onlineshop treten häufig die üblichen Bekannten wie Ebay und Amazon als Beispiel auf. Diese Provision abhängigen Plattformen bieten zusätzliche Reichweite und mehr Umsatz für das eigenen Geschäft. Der Vorteil des höheren Umsatzes kommt einher mit höheren Aufwand für Buchhaltung und Warenorganisation.

An dieser Stelle ist eine zentrale Warenwirtschaft aus wirtschaftlicher Sich unumgänglich.

Warenwirtschaft – der Mittelpunkt im Multichannel

Als Multichannel wird er Verkauf über mehrere Plattformen definiert. Diese Plattformen haben alle etwas gemeinsam, es kann nur etwas verkauft werden wenn dies auch auf Lager ist. Um die Übersicht bei den verschiedenen Plattformen zu behalten ist eine zentrale Stelle für Wareneingang und Ausgang sehr wichtig. Eine Warenwirtschaft hilft dabei Warenbestände für einzelnen Vertriebswege zu organisieren.

Immer aktuell mit Synchronisierung der Waren

Ein Lager und mehrere Läden, so kann man sich den heutigen E-Commerce vorstellen.
Damit jeder einzelne Laden über den aktuellen Warenbestand Bescheid weiß, müssen bei Verkäufen die Warenbestände an die Läden mitgeteilt werden. Das Abgleichen dieser Daten übernimmt in dem Fall die Warenwirtschaft selbst oder eine spezielle Middleware.
Durch diese Maßnahmen können Stornierungen wegen ausverkaufter Waren minimiert und zusätzlicher Aufwand gespart werden.

Warenwirtschaft mit Shopware

Shopware bietet neben Schnittstelle zu Zahlungsdienstleistern und Preisvergleichsportalen auch Schnittstellen für Warenwirtschaft.
Unter den angebotenen Lösungen befinden sich Schnittstellen zu mehr oder weniger bekannten Anbietern von Warenwirtschaft.

Momentaner Überblick über Schnittstellen in Shopware zur Warenwirtschaft

OSCWare Connector für viele Warenwirtschaften

  • Lexware
  • SAP B1
  • Actindo
  • Rowisoft
  • Cowis
  • Afterbuy
  • HS Auftragsbearbeitung
  • DATEV

Shopware entwickelt sich immer mehr im Bereich E-Commerce und ist einer guten Alternative zu Magento, Oxid, XT-Commerce oder JTL.
Immer mehr Schnittstellen und Plugins machen die Integration von weiteren Diensten und Lösungen zunehmend einfacher und Preisgünstiger.

Autor: Marcus

Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der Conversion Junkies. Zu meinen Themenschwerpunkten gehört das technische SEO, Entwicklungen im E-Commerce und Programmierung von Shopware und WordPress Plugins. Dieses Wissen gebe ich in Schulungen und Consultings gern weiter. Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihre Fragen. Ich antworte darauf gern. Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an marcus@conversion-junkies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.