Bildnamen unkompliziert ändern in WordPress

Bilder sind ein wichtiger Bestandteil jedes guten Beitrags. Auch bei Suchmaschinen fallen Bilder in die Gewichtung zur Bewertung der Webseite. In WordPress können Bilder einfach im Beitrag oder über die Mediathek hinzugefügt werden. Die Umbenennung ist mit Boardmitteln nicht möglich, aber dafür bietet WordPress eine entsprechende Lösung durch ein Plugin.

Bilder in WordPress umbenennen

Vom Pc oder direkt von der Digitalkamera lassen sich die Bilder per Drag and Drop hochladen. Deshalb sehe ich oft, dass Bilder noch den Dateinamen des Aufnahmegerätes haben. Ein Bekanntes Beispiel ist der Prefix DSC, welcher oft bei Handykameras genutzt wird. Wer nachträglich den Namen ändern möchte, steht ohne das entsprechende Plugin schlecht da. Alternative ist das erneute Hochladen mit geänderten Bildernamen.

Bilder Seo – Keywords im Bildnamen

Suchmaschinen beziehen auch die Informationen von Bildern mit in die Bewertung ein. Daher ist es sinnvoll, seine Bilder entsprechend dem Inhalt des Bildes zu benennen. Leider können die heutigen Suchmaschinen noch nicht den Inhalt des Bildes selbst erkennen und bewerten. Daher ist unsere Unterstützung gefragt.

Die Grundregel bei dieser Art der Suchmaschinen Optimierung ist recht einfach. Beschreibe kurz, was auf dem Bild zusehen ist oder in welchem Kontext dieses Bilder aufgenommen wurde. Dazu eigenen sich sogenannte Keywords als Schlagworte.

Beispiel:
Auf unserem Bild ist Objekt in einer bestimmten Stadt zu einer Tageszeit abgebildet. In diesem Fall spreche ich vom Pariser Eiffelturm bei Nacht. Daher könnte der Bildername wie folgt lauten:

Eiffelturm-paris-nacht.jpg

Damit wird bereits vor dem Betrachten des Bildes der zu erwartende Inhalt bekannt. Da eine Suchmaschine in diesem Fall vergleichbar mit einem Blinden ist, muss sich die Suchmaschine auf die für sie verständlichen Informationen beschränken. Weiterer Text in der Bildumgebung lässt weitere Informationen beschreiben.

Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein aus einem DSC_0282348.jpg das oben genannte Beispiel zu erstellen.

Plugin zur Umbenennung von Bildern in WordPress

Da WordPress keinen effizienten Weg zur Veränderung der Bildnamen zulässt, kam Jordy Meow auf die Idee, ein Plugin dafür zu programmieren. Das Resultat seiner Arbeit ist WordPress Plugin “Media File Renamer”

Nutzung

Media File Renamer Menu

Der neue Reiter des Plugins Media File Renamer

Nach der Installation über das WordPress Repository entsteht ein neuer Reiter unter dem Menupunkt Mediathek.

Im nächsten Schritt können wir uns alle Bilder auslesen lassen. Das Plugin schlägt anhand des Bild Titels den neuen Namen vor. Dies erspart die manuelle Benennung und damit eine Menge Zeit. Bei gleichen Bilder Titeln muss jedoch selbst Hand angelegt werden. In der Übersicht im Plugin werden nach Klick auf “Scan All & List Issues” alle Bilder angezeigt. Die angesprochenen Bilder mit gleichem Titel können direkt über die Funktion “edit Title” bearbeitet werden. Es empfiehlt sich, diesen Button in einem neuen Tab zu öffnen. Sonst muss diese Liste bei jedem Aufruf des Plugins erneut geladen werden.

Media File rename Bilder Liste

Liste der verfügbaren Bilder. Mit Hinweis auf doppelte Bild Titel

Im letzten Schritt können wir dann alle Bilder entsprechend der Vorschläge umbenennen lassen. Ein großer Vorteil des Plugins ist, dass es die eingebunden Bilder in den Beiträgen automatisch anpasst. Das heißt, wir behalten unsere Bilder und müssen diese nicht mühevoll per Hand in den Beiträgen anpassen.

WICHTIG! – Backup vor dem Umbenennen

Wie in roter Schrift angemerkt wird, sollte unbedingt ein Backup vor der Ausführung des Umbenennens gemacht werden!

Verbesserungsvorschlag:

Das Plugin ist spitze und macht einen aufwändige Aufgabe zu einem Kinderspiel. Jedoch kann mit dem Plugin auch eine Menge Schaden angerichtet werden.
Das sollte euch auch bewusst sein. Ihr sollten bevor Ihr das Plugin nutzt euch unbedingt um folgende Fragen kümmern und entsprechende Vorkehrungen treffen:

Besucher über Bildersuche

Wenn Ihr einige Besucher über die Bildersuche der Suchmaschinen erhaltet, solltet Ihr unbedingt die Weiterleitung der Bilder einrichten.
Sonst fallen die Bilder schnell aus dem Index der Suchmaschinen. Wer nur eine Handvoll Besucher über die Bildersuche generiert, kann dies unbeachtet lassen. Nachdem die Bilder deindiziert wurden, kommen die neuen Bilder(namen) recht schnell wieder mit den alten Rankings wieder. Wer also nicht auf den Besucherstrom über die Bildersuche angewiesen ist spart sich diese Zeit und schon damit auch Server Ressourcen durch das Weglassen der Umleitungen per 301.

Verlinkte Bilder auf anderen Webseiten

Wem es gelungen ist Bilder auf anderen Webseiten zu verlinken, sollte diese Bilder unbedingt per 301 weiterleiten. Neben den Besucher bleiben auch die Backlinks erhalten. Auch Bilder Links helfen bei der Suchmaschinen Optimierung und sollten daher unbedingt erhalten bleiben.