VG Wort Plugin für WordPress

Wer viel schreibt und seine Texte in seinem Blog veröffentlicht und irgendwann damit auch ein paar Einnahmen erzielen möchte, der sollte sich irgendwann auch einmal mit VG Wort auseinandersetzen. VG Wort schüttet Jahr für Jahr an Texter und Redakteure Tantiemen aus und dies auch für Texte im Internet. Allerdings gibt es hierfür ein paar Bedingungen, die man erfüllen muss. Grund genug sich einmal Gedanken über ein entsprechendes VG Wort Plugin zu machen.

Ursprünglich war ich der Meinung, ein VG Wort Plugin ist eigentlich unnötig. Denn den Codeschnippsel von VG Wort kann man auch prima am Ende eines Beitrags im HTML Modus einbinden. Doch während der letzten Monate fiel mir bei immer mehr Bloggern auf, dass diese gar nicht wissen, wie man mit HTML einfache Anweisungen erstellt oder in diesem Modus arbeitet. Woher auch, denn schließlich konzentrieren sich die meisten Blogger auf das was sie richtig gut können, das Schreiben.

Zeile für die VG Wort Zählmarke
Zeile für die VG Wort Zählmarke

Die einzelnen Funktionen des VG Wort Plugins

Da man die jährlichen Ausschüttungen von VG Wort aber nicht unterschätzen sollte, haben Marcus und ich uns einmal Gedanken darüber gemacht, was ein VG Wort Plugin alles beinhalten sollte. Da wäre zum Ersten die Möglichkeit, den Codeschnippsel von VG Wort separat in den Beitrag einzubinden.

Wichtig fanden wir auch, dass das Plugin uns mitteilte in welchem Beitrag man den Codeschnippsel einbinden kann. Denn laut den Bedingungen von VG Wort muss ein Beitrag 1.800 Anschläge haben, bevor er von VG Wort als verwertbarer Beitrag gewertet wird.

Da man die Codes von VG Wort immer in Blöcken abholt und das Einbinden auch Zeit in Anspruch nimmt, sollte das Plugin uns natürlich auch verraten, in welchen Beiträgen ein Codeschnippsel bereits hinterlegt ist und wo dieser noch fehlt.

Und zum Schluss sollte uns das Plugin auch noch auf einen Blick verraten, in welchen Beiträgen der einzelnen Redakteure man den Code noch einbinden kann, um externe Redakteure ebenfalls am Erfolg einer Webseite zu beteiligen.

Anzeige der Zeichen im Beitrag ohne Code
Anzeige der Zeichen im Beitrag ohne Code

Warum sich Zusammenarbeit für Blogger lohnen kann

Zwar habe ich derzeit keinen Hinweis mehr dafür gefunden, dass die eingebundenen Zählmarken von VG Wort eine Mindestanzahl an Aufrufen erfüllen müssen, bevor diese Texte eine Ausschüttung erhalten, trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, dass dies noch gilt. Den Hinweis dazu findet man im eigenen Bereich von VG Wort unter der Auswahl “Zählmarken mit Mindestzugriff”. Soweit ich mich entsinne lag dieser einmal bei 1.000 Aufrufen im Jahr.

Diese Zugriffe mit vielen einzelnen Beiträgen seiner eigenen Website zu erreichen, wir meiner Meinung nach zukünftig immer schwieriger. Ich gehe deswegen davon aus, dass sich in den nächsten Jahren die Blogger etablieren können, die bereit sind miteinander zu kooperieren und sich gegenseitig zu stärken. Denkbar sind auch kleine Redaktionen, wie man sie bereits aus dem amerikanischen Raum kennt. Und wenn die VG Wort auch weiterhin den Mindestzugriff als Bedingungen für eine Ausschüttung beibehält, würde die Verwertungsgesellschaft Kooperationen fördern.

Anzeige der Beiträge ohne VG Wort Zahlmarke aber mit Mindeszeichenanzahl
Anzeige der Beiträge ohne VG Wort Zahlmarke aber mit Mindeszeichenanzahl

Auswahl der CustomPostTypes die für VGWort Marken berücksichtigt werden sollen.

custom-post-type-auswahl
Auswahl der Custom Post Types für VG Wort Funktion

VG Wort Plugin: Hier könnt ihr das VG Wort Plugin für WordPress downloaden

Version 2.0

Am 20.06.2013 ist die Version 2.0 unseres Plugins für alle frei verfügbar. Wir haben in dieser Version einige der Funktionen umgesetzt die wir durch das zahlreiche Feedback erhalten haben. Dafür möchte ich mich bedanken.

Features

  • export als CSV Datei
  • globale Übersicht der gesetzten Wortmarken
  • globale Übersicht der möglichen Beiträge
  • genaue Zeichenanzahl in Übersicht
  • Erweiterung der Einstellungsmöglichkeiten zur Individualisierung des Plugins
  • Zählpixel werden vor dem schließenden Body Tag ausgegeben um den Seitenaufbau nicht zu blockieren

gewünschte Feature für WP-VGWort

  • Import von Wortmarken per CSV und Verwaltung in WordPress
  • Ersetzen der VG Wort Marken durch eine neue Liste von VG Wort Marken
  • Händisch eingetragene VG Wort Marken können in das Plugin automatisch eingefügt werden
  • Filter/Suchfunktion für Wortmarken in Übersicht

Autor: Ronny Siegel

Hi, ich bin Ronny, einer von den beiden Geschäftsführern und Inhabern der Conversion Junkies. Ich beschäftige mich vor allem mit Inhalten (Content) und wie man diese verbessern kann. Zudem kenne ich mich sehr gut mit AdWords aus und finde dort immer neue Infos, die mir auch bei den Inhalten helfen. Und ich bin der Meinung, nichts ist besser als zu testen, weswegen ich mir bei den Inhalten und den AdWords Anzeigen auch das Nutzerverhalten gerne ansehe und auswerte. Wenn Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, posten Sie die Frage bitte in die Kommentare. Ich beantworte diese sehr gerne.

85 Gedanken zu „VG Wort Plugin für WordPress“

  1. Soweit ich weiß, dürfen ja nicht mehrere Marken auf einer Seite angezeigt werden!? Bei mir werden die Wortmarken auf der Startseite von den Beiträgen alle mit eingebunden, also 5 Stück. Ist da ein Bug, oder ist das nur bei mir vielleicht ein Problem?

    1. Hallo Robert,
      verwende einfach den Tag (Weiterlesen) in deinen Beiträgen, dann taucht das Problem nicht auf.
      Gleichzeitig verhinderst du damit doppelte Inhalte auf deiner eigenen Website, was Google freut 😉 (aber nicht abstraft)

      Wir sehen dies immer wieder bei vielen Blogs, dass die „Weiterlesen-Funktion“ nicht eingesetzt wird. Bei kurzen Beiträgen ist dies kein Problem, doch bei langen Beiträgen verlieren die Leser schnell die Übersicht, wenn sie auf der Startseite oder auf einer -Seite einsteigen.

  2. Hi,

    das klappt leider nicht, hatte ich ja versucht. Liegt wohl an meinem Design!?
    Naja ich habe 10 feste Artikel auf der Startseite und bin bisher mit Google sehr sehr gut gefahren. Das sind halt die wichtigsten die ich habe. Und nur ganz oben der Aktuellste.

  3. Hallo Robert,
    ich habe mich deinem Problem angenommen.
    Die weiterlesen Funktion ist einerseits sehr sinnvoll, wie Ronny bereits erklärt hat. Allerdings ist es für das Problem leider nicht hundertprozentig Ziel führend.
    Aus diesem Grund habe ich das Plugin angepasst. Ab der Version 1.7 wird das Zaehlpixel nur in Beiträgen und Seiten eingefügt.

  4. Spitz!! So wie ichs vom Smartphone sehen kann hats wunderbar geklappt.

    Noch kleine Wunschliste 🙂
    Sortierung der Übersicht nach eingebaut/nicht eingebaut und direkt in der Übersicht der Check mit der Länge falls möglich.

    Ich werde auf jeden Fall in zwei meiner Blogs auf das Plugin verlinken in einem extra Beitrag!
    Und natürlich mal bischen hier stöbern 🙂

  5. Hi Ronny, hi Markus,

    ich probiere das Plugin gerade aus, auf sowas hab ich echt gewartet. Nun stellt sich mir eine Frage: Wenn man das Plugin ausschaltet oder deinstalliert (aus welchen Gründen auch immer), verbleibt die Zählmarke dann im Artikel oder wird die dann ausgeblendet?

  6. Hallo,
    die eingeben Daten werden in WordPress gespeichert (in der wp_postmeta).
    Wenn das Plugin ausgeschaltet oder gelöscht wird, dann werden die Zählmarken nicht mehr angezeigt. Die gespeicherten Zählmarken bleiben aber weiterhin in der Datenbank, bei der erneuten Aktivierung des Plugins werden die Zählmarken wieder angezeigt.

    Beste Grüße

    Marcus

  7. Hallo,

    hab das Plugin gerade auf meinem Blog installiert. Funktioniert tadellos. Einfach geht’s wirklich nicht. Vielen Dank dafür! Tolle Sache, die ich gern weiter empfehle. 🙂

    Schöne Grüße,

    Miriam

  8. Hallo,
    verstehe ich es richtig, dass das Plugin nicht mit Custom Post Types arbeitet? In der Übersicht der Custom Post Types wird zwar der Eintrag zum VG Wort angezeigt. Selbst beim editieren eines Custom Post Types gibt es das VG Wort Feld. Erfolgsmeldung beim Speichern des Pixels erhalten ich auch, aber es wird nicht gespeichert… werde im Custom-Artikel noch in der Überisicht wird der Artikel als mit einem Pixel ausgestattet gekennzeichnet.

    Glücklicherweise kann ich die Pixel auch manuell einbauen, aber mich reizt die Anzeige verbauter Pixel natürlich sehr! Ich würde mich freuen, wenn ihr das Plugin um Custom Post Types ergänzt oder mir mitteilt, ob ich nur etwas übersehen habe.

    Danke sehr und mit freundlichem Gruß
    loh

  9. Hallo loh,
    dass mit den Custom Post Types ist eine schwierige Sache. Bei den ersten Überlegungen zum Plugin hatte ich das Plugin dafür ausgelegt. Nach der Veröffentlichung kamen dann mehrere Kommentare, dass es bei Custom Post Types nicht gebraucht wird. Ich hab in der letzten Version dann die Anzeige heraus genommen.

    Ich werde in der nächsten Version die Unterstützung der CPT in den Einstellungen als Option für jeden CPT einbauen.

    beste Grüße

    Marcus

  10. Hallo Marcus,

    dass es bei Custom Post Types nicht gebraucht wird

    Wer sagt denn sowas? Custom Post Types sind unverzichtbar für perfekte URLs! Ich kann sie nur empfehlen – auch in der Hoffnung, dass sie mal so selbstverständlich werden, dass es keine Plugins ohne Unterstützung mehr gibt ;-). Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass du die Unterstützung wieder einbauen möchtest! Ich habe nämlich jetzt schon den Überblick verloren in welchen 50 Artikeln ich den Pixel schon verbaut habe.

    Mit fröhlichem Gruß
    loh

  11. Hallo loh,
    die Aussagen wurden von verschiedenen Bloggern getroffen. Diese nutzen eben die CPT nur für Referenzen,Portfolio und solche „Spielereien“. Die Texte die auch für VG Wort in Frage kommen sind als Beiträge veröffentlicht.

    Du sprichst in deinem Fall die perfekten URls an. Das macht mich jetzt neugierig.
    In wieweit gibt es da Unterschiede zu den normalen Beiträgen?

  12. Hallo Marcus,
    ich verwende dein Pugin und halte es für eine wesentliche Erleichterung beim Bloggen – vielen Dank dafür. Nun habe ich noch eine Anfängerinnenfrage: Wo finde ich die Zusammenstellung in welchen Beiträgen das Pixel noch möglich wäre? Ich finde nur den Hinweis in der Beitragsliste „vorhanden“ und „nicht vorhanden“. Du hast da oben so ein nettes Foto im Beitrag – genau das suche ich.
    Viele Grüße von der Blognutzerin

  13. Hallo Blognutzerin,
    die Zusammenstellung findest Du in deinem Profil im WordPress Backend.
    Benutzer -> dein Profil.
    Hier hat jeder Benutzer seine Auflistung der Beiträge.

    beste Grüße

    Marcus

  14. Danke Markus!
    Da hätte ich sie ja nun gar nicht vermutet. Aber sie ist da – ganz genau.
    Viele Grüße von der Blognutzerin

  15. Guten Abend,
    das Plugin ist nun in der Version 1.9 im WordPress Repository verfügbar.
    Im Versions Log (oben) ist die Änderung mit Text und Screenshot beschrieben.

    Weiterhin ist die Feature Liste mit hoffentlich sinnvollen Funktionen für dieses Plugin angewachsen. Weitere Ideen oder Wünsche sind natürlich immer willkommen.

    @Blognutzerin:
    Wir haben uns für die Benutzerseite entscheiden, da jeder Author selbst für seine Marken verantwortlich ist. In der FeatureListe ist dafür eine Globale Einstellung geplant um zwischen Redaktions- und Einzelnutzung der VG Wort Marken zu entscheiden.

    beste Grüße

    Marcus

  16. Ich habe gerade mal versucht das VG-Wort Plugin zu nutzen. Bei mir kommt es allerdings zu einem Fehler, wenn ich den veröffentlichten Beitrag aufrufe. Der Code steht nämlich dann unten auf der Seite.

    hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

  17. Hallo,
    ich habe mir die Seite mal angeschaut. Wurde der gesamte Code der Wortmarke eingeben? Für mich sieht es so aus als wäre nur der Dateiname des VG Wort Pixels eingetragen ohne das Tag

    beste Grüße

  18. Das Plugin ist ja ganz nice.
    Allerdings kommt ja die große Arbeit erst, wenn es darum geht, die betreffenden Wortmarken wieder rauszusuchen.
    Man muss da zwangsläufig eine excel-Tabelle führen. Oder?

  19. Hallo Marc,
    danke für die Blumen.
    Vor deinem Kommentar hätte ich prinzipiell, dass eine Excel Tabelle geführt werden müsste. Jetzt sage ich , dass mit der Version 2.0 ein Export im Excel Format vorhanden sein wird 🙂

    beste Grüße

  20. Nachdem das bisher verwendete Plugin eines Mitbewerbers von WordPress wegen eines Fehlers deaktiviert wurde, habe ich nun deines in allen Blogs eingebaut.

    Was ich vermisse – oder einfach nur übersehe? – ist eine Anzeige in der Artikelübersicht, ob der jeweilige Beitrag überhaupt die notwendige Zeichenanzahl für ein VG-Wort-Pixel hat. Derzeit wird lediglich angezeigt „nicht vorhanden“, wenn keiner angegeben ist.

    PS: Der angekündigte Excel-Export klingt wirklich verlockend. 😉

  21. Vielen Dank für das Plugin, das mir die Arbeit deutlich erleichtern wird.

    Ich habe gerade Version 1.9 installiert und bekomme im neuen Konfigurationsbereich eine Fehlermeldung:
    Warning: in_array() [function.in-array]: Wrong datatype for second argument in …/wordpress/wp-content/plugins/wp-vgwort/wp-vgwort.php on line 97

    Ob der Fehler die Funktion beeinträchtigt, werde ich in ein paar Minuten wissen…

    Herzliche Grüße
    Hendrik

  22. Hallo Marcel,

    die Anzeige in der Übersicht wäre leicht einzubauen.
    Jedoch hatten wir bei der Entwicklung dies aus Performance Gründen weggelassen. Wir merken dass immer mehr Benutzter des VG Wort Plugins unterschiedliche Einstellungen haben möchten.
    Aus diesem Grund wird in der Version 2.0 der Bereich Einstellungen erweitert.
    Damit kann sich jeder das Plugin nach seinen Vorlieben konfigurieren.
    Der Export ist bereits programmiert.

    Hallo Hendrik,
    danke für die Fehlermeldung, diese sollte jedoch die Funktionalität nicht einschränken. Wenn doch bitte eine E-Mail direkt an mich senden dann gebe ich eine neue Version heraus.

    Beste Grüße

    Marcus

  23. Hallo wenn ich nutze seit einiger Zeit das VG-Wort Plugin und finde es auch recht praktisch, vielen dank erstmal dafür.
    Ich habe letztens über das WordPress Planel auf die Version 2.0.0 upgedatet und nun folgenden Bug.
    Wenn meine Seite geladen wird werden automatisch folgende Pfade angesprochen:
    http://beispielinternetseite.de/Wordpress/wp-content/plugins/wp-vgwort/css/public.css?ver=3.5.2
    http://beispielinternetseite.de/Wordpress/wp-content/plugins/wp-vgwort/js/public.js?ver=2.0.0

    Unter /Wordpress/wp-content/plugins/wp-vgwort/ gibt es die entsprechenden Verzeichnisse aber nicht.
    Jetzt wartet der Browser aber beim ansurfen der Seite einige Sekunden ob die Dateien noch geladen werden bevor weiter geladen wird wodurch sich der Seitenaufbau natürlich verzögert.
    Was kann ich da tun?

    Liebe Grüße
    Gerd

  24. Hallo Gerd,

    dein Problem kam mit der Umstellung des Coding Styles auf ein WordPress Boilerplate. Hier waren Standardmäßig die genannten Dateien geladen wurden.
    Jedoch nutzen wir momentan keine der beiden und hatten diese nicht mitgeliefert.

    Da so zum Beispiel das Plugin wp-minify seine Probleme hatten, wurde dies sofort in der Version 2.0.1 geändert. Ein Update auf die neuste Version sollte damit das Problem lösen.

    Beste Grüße

    Marcus

  25. Hallo,

    ich würde den Punkt „Import von Wortmarken per CSV und Verwaltung in WordPress“ unterstreichen. Übergangsweise würde es mir auch helfen, wenn ich den „geheimen Schlüssel“ auch in WordPress speichern könnte…

  26. Hallo,
    die Funktion des Imports brennt mir auch unter den Fingernägeln und steht weit oben auf der ToDo Liste. Ich bräuchte noch ein paar mehr Informationen warum der „geheime Schlüssel“ so wichtig ist dass er in WordPress gespeichert werden soll? Habe ich da irgend etwas übersehen?

    beste Grüße

    Marcus

  27. Ich muß gestehen, dass ich noch keine Abrechnung mit der VG-Wort hatte.
    Den geheimen Schlüssel braucht man, wenn man die Mindestabrufzahl erreicht hat und mit der VG Wort abrechnen will. Und wenn der auch in WP gespeichert würde hätte man alles an einem Ort und würde sich eine „Parallelbuchhaltung“ sparen…

  28. @Daniel: Dies ist richtig. Den geheimen Schlüssel benötigt man zur Abrechnung. Allerdings steht nach meinen Erfahrungen der Aufwand-Nutzen in keinem Verhältnis wenn man den geheimen Schlüssel auch noch im System hinterlegt.

    VG Wort zeigt den geheimen Schlüssel gemeinsam mit den öffentlichen Schlüssel an. Sucht man in der Maske nach dem Öffentlichen, kann man diesen dem Geheimen zuordnen und somit die Meldung veranlassen.

    Oder habt ihr andere Erfahrungen damit gemacht?

  29. Hallo, ich habe bis jetzt noch nicht abgerechnet. Für eine „Zählmarkenrecherche“, d.h. die Kontrolle ob die Zählung läuft etc. braucht man aber definitiv den privaten Code. Deswegen archiviere ich aktuell die Zählmarken-Listen damit ich die privaten Codes noch habe und das in der WP-datenbank zu haben wäre doch sicher eine deutliche Erleichterung?
    bYe

  30. Moin!

    Das Plugin macht einen vorzüglichen Eindruck. Eine kurze Frage: Trage ich in das Feld „VG WORT“ unter „vorhandene Zählmarke“ die komplette URL meiner VG WORT Zählmarke ( also „“) oder nur den öffentlichen Identifikationscode (xxxxxxxx) ein=?

    Ich habe vorher ein anderes Plugin genutzt, das ich seit diesem Plugin nicht mehr nutzen möchte!

    Hervorragende Arbeit!
    Ich freue mich auf die zukünftigen Updates (aber was kann da noch kommen?)!!
    Herzliche Grüße,
    Friedrich

  31. Irgendwie läuft was schief bei mir. Wenn ich „nur“ den Identifikationscode eingebe, dann schreibt er mir den sichtbar in die Seite bzw. den Post rein. Ich kann ihn also auf der Seite lesen. Geb ich den kompletten IMG-Code ein, dann ist da ein Pixel.

  32. Moin!

    Ich sehe jetzt, dass mein öffentlicher Identifikationscode am Ende des Artikels für die Leser sichtbar ist, so z.B. hier: http://www.musicians-on-stage.de/wenn-das-auge-zuhort-eine-meta-analyse-uber-den-zusammenhang-von-darbietungsform-und-bewertung-musikalischer-auffuhrungen/

    Das kommt mir etwas seltsam vor, weil ich nun befürchte, dass der öffentliche Identifikationscode nicht automatisch in das VGWort IMG-Tag als Zählmarke eingebunden ist .

  33. Ihr müsst den kompletten Code von vorne bis hinten einfügen.
    Dann wird der Zählpixel in den Beitrag eingefügt.
    NICHT nur den öffentlichen Code als Zeichenkette.
    Eigentlich ganz einfach 🙂

  34. Alles klar. Dann doch noch die komplette IMG-Variante 🙂
    Es wäre ganz gut, meinen Kommentar vom 23.7. zur Vermeidung von Verwirrungen zu editieren. Nach wie vor bin ich vom Plugin aber begeistert! 🙂

  35. Wird in einer der zukünftigen Versionen eine Statistik über vg-Wortkonforme Seitenaufrufe eventuell bereitgestellt? Mir ist klar, dass eine derartige Statistik keine bindende Funktion innehaben kann – klar, es zählen nur die Aufrufe, die die VGWort zählt – aber als Orientierung wäre sie wunderbar.
    Herzliche Grüße,
    Friedrich

    P.S.: Jetzt läuft bei mir alles rund mit der Zählmarke! 😉

  36. Hallo Friedrich,
    eine Statistik für die Beiträge ist leider nicht in den nächsten Schritten machbar.
    Die Idee der Statistik hatten wir bereits besprochen aber wegen dem Aufwand nach hinten verschoben.
    Wir möchten am liebsten die Statistikdaten aus Analytics oder Piwik für die einzelnen Beiträge nutzen.

  37. Hallo zusammen,
    ein sehr praktisches Plugin habt ihr da zusammengeschraubt! Funktioniert auch einwandfrei.

    Allerdings hat sich für mich jetzt noch die Frage ergeben, wie ich denn euer Zählpixel von einem Beitrag wieder löschen kann. Mir ist es passiert, dass ich vor lauter Überschwang aus Versehen in einen Artikel der bereits ein Zählpixel hat, über euer plugin noch einen eingebaut habe. Im HTML-Bereich find ich nur meinen alten.

    Danke euch schon jetzt für Unterstützung!

  38. Hallo Frau Graßler,
    über das Entfernen der Wortmarken haben wir uns zugegebener Maßen nicht soviel Gedanken gemacht. Jedoch ist es natürlich eine wichtige Funktion.
    Ich würde Zeitnah ein Update des Plugins veröffentlichen, in der neuen Version können dann die Zählmarken entfernt werden.

    mit besten Grüßen

  39. Zeitnah war in diesem Fall jetzt.
    Die Funktion war bereits integriert bloß unbenutzbar ohne Anleitung.
    Jetzt gibt es zu jedem Beitrag auch einen löschen Button.

  40. Problem: Ich kann bei einem Artikel mit 3.600 Zeichen keine Zählmarke hinzufügen – geht an sich schon, aber nach dem Speichern ist das Feld wieder leer und in der Übersicht sieht man, dass kein Pixel hinzugefügt ist.

  41. Manche eingebaute Zählmarken fallen immer wieder heraus. Bekomme die Beiträge als ohne Zahlmarke versehen (rot) angezeigt. (WP-Version 3.5.1) Allerdings fallen auch teilweise Adsense-Codes ohne Zutun so auseinander, dass die Anzeigen nicht mehr erscheinen. Ein womöglich gemeinsamer Fehler?

  42. Ich nerve ja nur ungern, aber ein Lösungsvorschlag wäre schön. Es gibt nicht einmal ein entsprechendes Feld in der Datenbank, woran kann das liegen und wie kann ich es beheben?

  43. Hallo Fabian und Wolfgang,
    die Probleme sind mir neu und können nur im einzelnen geklärt werden.
    Am besten sendet Ihr mir einfach nochmal eine Wiedergabe des Problems per E-Mail zu. Da die Probleme bisher nicht aufgetreten sind müssen wir einfach mal in euer WordPress schauen um den Fehler zu finden.

    Ich erwarte eure E-Mail.

    beste Grüße

    Marcus

  44. Haha! Problem für’s erste gelöst.

    Beim Auflisten meiner Plugins ist mir aufgefallen, dass das Plugin „More Fields“ aktiv war.
    Das hatte ich anno dazumal gebraucht, weil ich mit „VG Wort Krimskrams“ ein Problem hatte, das dazu geführt hat, dass ich das Custom Field mit diesem Plguin angelegen musste, sodass das Plugin es füllen kann.

    Das Plugin war nun noch aktiv, seit dem Deaktivieren werden die Zählmarken wieder gespeichert, das scheint da also dazwischengefunkt zu haben.

    Ist das bei Wolfgang vielleicht auch im Einsatz?

  45. Vielen Dank für das Plugin.

    Was müsste man am Plugin-Code ändern, um das Pixel nicht an das Ende des jeweiligen Artikels im Content-Bereich zu setzen, sondern direkt vor dem “abschließenden body-Tag”.?

  46. Hallo Denis,
    im Grund muss nur die Funktion „frontend_display“ angepasst werden oder besser gesagt der entsprechende Hook. Warum soll das Pixel dort hin?

    beste Grüße

    marcus

  47. Hi,
    das Problem ist, dass dieser Pixel im Content-Bereich bei meinem Theme einen unschönen Absatz „generiert“. Weiterer Grund: Trackingpixel sollten möglichst ans Ende des Html, um sicherzustellen, dass die wichtigen Seitenelemente als erstes geladen werden.

    Ich habe dir bereits eine Mail über dein Kontaktformular geschickt. Kannst du da unterstützen?

  48. Hallo Denis,
    du hast eine Antwort gerade erhalten.
    Das Tracking Pixel an das Ende des Contents zu stellen gefällt mir und wird auch im nächsten Update mitgeliefert.
    (Feature wurde in der Version 2.0.4 eingebaut) Danke Denis für den Hinweis.

  49. Hallo, Marcus,

    Dein Plugin ist für mich sehr nützlich – hab’ schon mal Dank dafür! Ich würde gerne Änderungen bei der Ausgabe (und Eingabe) von Zählmarken implementieren. Dürfte ich der offiziellen Entwicklung beiwohnen? Soll heißen, ich würde Änderungen vorschlagen und sie dann auch selbst implementieren. Was hältst Du davon? Schreibe mich ggf. bitte einfach über meine Mail-Adresse an.

    Schöne grüße
    Ronny

  50. Habe mich in einem neuern Projekt für VG-Wort-Plugin entschieden, da es einfach um ein vielfaches praktikabler ist, als meine bisherige Vorgehensweise (Copy & Paste des Image-Tags in den Artikel).

    Jetzt habe ich die Tage meine VG-Wort-Zählmarken hinzugefügt, doch im Quellcode erscheinen diese nicht. Zum Beispiel hier: http://www.browserdoktor.de/buenosearch-entfernen/

    In der Beitragsübersicht usw. ist alles in Ordnung. Artikel, in denen eine VG-Wort-Marke eingebunden ist, werden im Admin-Bereich aufgelistet.
    Irgendein Problem mit dem Theme? Jemand eine Idee?

  51. Hallo,
    für eine genau Fehleranalyse müsste ich wissen welche Wortmarke eingestellt wurde. Jedoch sehe ich dass du Cachify von Sergej Müller aktiviert hast. Vielleicht wird deswegen die Zählmarken nicht angezeigt.

  52. Auch mit deaktiviertem Cachify + leeren der Caches usw. findet sich kein „vg“ bzw. „d0dab1cc475c4476b68989c7“ (Teil der Wortmarke) im Quellcode des Beitrags 🙁

  53. Hallo,
    erst einmal vielen Dank für das Plugin. Nun aber meine Frage: Die Zählmarke (also die Nummer von VGW) kann ich im Quelltext finden.
    Aber keinen Code, etwa wie den, den ich sonst eingeben musste, mit dem kleinen Pixel, den finde ich nicht. Ich finde auch kein Pixel auf der Seite (sonst konnte ich das durch markieren sehen…) Mache ich da was falsch oder ist das genau so richtig?
    Viele Grüße
    Heike

  54. Hallo Ronny,

    Ein sehr gelungenes Plugin hast Du da! Ist eine schöne Zwischenlösung für mein eigenes geplantes Plugin, das auch die Zählpixel-Vergabe für Verlage vereinfachen soll.

    Eine Frage hätte ich aber noch, bevor ich es bei mir einbinde… Gibt es eine Funktion, mit der ich die Platzierung im Theme selbst steuern kann? Leider ist direkt unter dem Footer für mich keine Option…

    Viele Grüße,
    Mirko

  55. Hallo, Mirko,

    wahrscheinlich bringen wir noch heute eine neue Version (2.1.1) des Plugins heraus. Darin ist dann auch Deine gewünschte Funktion enthalten. Das Abrufen der Wortmarke im Theme sollte dann folgendermaßen geschehen:


    add_action( 'after_setup_theme', 'mytheme_setup' );

    function mytheme_setup() {
    // get instance of WP-VGWORT plugin
    $wp_vgwort = WP_VGWORT::get_instance();
    // remove displaying the VG WORT marker in the footer
    $wp_vgwort->remove_display_marker();
    }

    /*
    * Excecuted somewere in the theme.
    */
    // get instance of WP-VGWORT plugin
    $wp_vgwort = WP_VGWORT::get_instance();
    // display the VG WORT marker
    $wp_vgwort->display_marker();
    // alternative: return the VG WORT marker as string
    // echo( $wp_vgwort->get_marker() );

    Falls Du noch fragen dazu haben solltest, nur her damit 🙂

    Schöne Grüße
    Ronny (VG WORT Plugin Dev. Team)

  56. Hallo Marcus und Ronny,
    seit Dezember habe ich Euer Plugin installiert und war bisher begeistert davon. Nun zeigt es mir bei meinem aktuellsten Beitrag aber an, dass nicht genügend Zeichen für eine Zählmarke vorhanden seien. Das ist definitiv falsch! Kennt Ihr dieses Problem?

    LG Chris

  57. Hallo Chris.

    Die Zählfunktion war bisher immer zuverlässig.
    Wenn es bei Dir zu Fehlern kann ich mir das gern anschauen.

    Alles weitere dann direkt per E-Mail.

  58. Meine Frage hat sich erledigt. Mir war nicht bewusst, dass ich den gesamten Pixel eintragen muss. Das Lesen der Kommentare hat das Problem gelöst. Sorry… Denkfehler.

    Liebe Grüße

  59. Hallo liebe Entwickler,
    seit ein paar Wochen habe ich das Plugin im Einsatz.
    Ich vergesse nicht mehr die Zählmarken einzufügen, ich habe alles schön in einer Übersicht.

    Nun wollte ich testen wie das mit dem Export ist.
    Da allerdings wird mir eine weiße Seite angezeigt mit dem Hinweis: „Website nicht vorhanden“

    Gibt es einen Kniff, Trick oder Hinweis wie man das beheben kann?

    Beste Grüße
    Roland

  60. Hallo Roland,
    scheinbar ist im letzten Update WordPress Update 3.8 die Funktion unbemerkt kaputt gegangen.

    Ich versuche die Woche ein Update einzuspielen, welches das Problem behebt.

    Beste Grüße

    Marcus

  61. Hallo,
    ganz herzlichen Dank für dein tolles Plugin. Ich habe eine Frage: der Export funktioniert bei mir nicht, ich erhalte die Fehlermeldung das die Seite nicht vorhanden ist: …/plugins/wp-vgwort/export.php?action=export&noheader=true ein Export ist somit nicht möglich, wäre das aber nicht sinnvoll um die Texte später bei der VG-Wort zu melden? Und was wird exportiert (ich kann es ja nicht anschauen)?

  62. Hallo Pixelsophie,
    der Import steht auf unserer ToDo Liste.
    Vorgenommen habe ich mir es bis letzten Freitag aber bisher war noch keine Zeit. Ich versuche zeitnah das Update einzuspielen.

    beste Grüße

    marcus

  63. Hallo,

    auf den Seiten kann ich keine Zählmarken mehr eintragen. Bei den Beiträgen funktioniert es tadellos.

    Wie bekomme ich das Eingabefeld bei den Seiten angezeigt?

    Danke und viele Grüße aus Dresden

  64. Hallo Petra,
    unter Seiten gibt es am oberen Bildschirmrand die Schaltfläche „Optionen“.
    Dort kann das VG Wort Plugin ein- und ausgeblendet werden.

  65. Hallo,

    beschäftige mich neu mit der Thematik um diese Zählpixel und würde gerne im Internet meine Gedichte (ca. 40 Stück) veröffentlichen und dann via Facebook die Leute auf meine externe Seite leiten.

    Kann ich quasi auf einer Startseite so gut wie alle Texte einbinden, mit dieser „weiterlesen“ funktion und die Zählmarken quasi alle auf dieser Startseite zum jeweiligem Text einbinden, oder muss ich für jedes Gedicht eine neue Unterseite öffnen? Bin noch am überlegen, wie ich das Umsetze. Vielleicht entwerfe ich noch zu jedem text kleine Illutsrationen im Stile von Victoria Francés, da ich qausi zusätzlich die VG Bildkunst mit beanspruchen kann (bin in dem Illutsratoren Berufsverband).

    1. Hallo Alexander,

      auf der Startseite solltest du die Zählmarke nicht unterbringen, wenn du dort die „Weiterlesen“-Funktion verwendest. Zudem musst du darauf achten, dass du bei deinen Gedichten die Mindestzeichenanzahl erfüllst. Ist dieser der Fall, empfehle ich dir für jedes Gedicht eine eigene Unterseite (oder Beitrag) zu erstellen. Das Ganze kannst du zudem mit Anmerkungen zur Entstehungsgeschichte ergänzen, sofern dies sinnvoll ist. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass dies ein interessanter Mehrwert für deine Leser sein könnte.

      Die Idee mit dem Bild finde ich sehr gut. Dies solltest du auf jeden Fall umsetzen.

      Beste Grüße
      Ronny

  66. Danke für die Tipps. Werde mal um Test ersteinmal eine Seite entwerfen und schauen, wie ich das umsetzen kann.
    Glaub ich habe gelesen, dass bei Lyrik, Prosa und Gedichte die Mindestanschlagzahl nicht zählt bzw man davon befreit ist

    1. Das weiß ich derzeit auch nicht. Wenn du einen Link von der VG Wort dazu findest, wäre dies super, wenn du diesen hier posten könntest.

  67. Hallo zusammen! Ganz alberne Frage (da ich mich gar nicht auskenne und nichts falsch machen will): Füge ich die Zählmarken im Plugin-Fenster inklusive „<img scr…" usw. ein, oder reicht es ab "http://vg…"?

  68. Hallo,
    ich bin jetzt verwirrt. Ich dachte, dass ich in das Eingabefeld des Plugins nur die VG-Zählernummer eingeben muss.
    Aus den letzten Beiträgen lese ich jetzt, dass ich den gesamten Zählercode (<img src="http://vg08.met.vgwort.de/…..") eingeben muss?

    Dann kann ich den Code doch direkt ins HTML eingeben….

    Ist das nun richtig, mit ganzer Code oder doch nur die Zählernummer?
    Danke!

    1. Hallo Heike, ja dies kannst du. Die Stärke des Plugin ist nicht der Code, sondern die Funktionen um den Code. Du hast den Code immer am Ende deines Beitrages, auch wenn du den Beitrag mal ergänzt. Das Plugin zeigt dir in der Übersicht der Beiträge an, wo du einen Code eingebunden hast und wo nicht. Und du siehst in der Übersicht des Autors im Backend, welche Beiträge noch keinen Code haben und kannst dich direkt per Klick in die Beiträge einlogen.

  69. Hi Zusammen,

    erstmal vielen Dank für das neue Update > 3.0.0 – genial! Endlich gibt es den Import, was die Sache nun Kinderleicht macht.

    Eine Bitte hätte ich noch: SSL-Verbindungen für VGW ermöglichen. Evtl. könntet ihr via Setting ermöglichen, dass alle Zählpixel via SSL abgerufen werden? Auf meinen Recherchen habe ich nur ssl-vg03.met.vgwort.de als server gefunden, evtl. kann man das ja schon als option bieten.

    Vielen Dank im Voraus!

    Viele Grüße,
    Uli

  70. Hallo *,
    das neue Plugin ist ein Quantensprung in die richtige Richtung !!
    Dummerweise habe ich ausschliesslich anonyme Zählpixel bisher benutzt, weil ich keine Anderen bekam.
    Und zwar über 500 Stück, jeweils in Beiträgen drin.
    Nun werden diese zwar übernommen, aber nicht der private Schlüssel … woher auch nehmen ??
    Ich habe noch die Mails, wo diese Schlüssel alle drin stehen.
    Kann ich diese privaten Schlüssel irgendwie updaten ?
    Vielen Dank

  71. Hallo,
    mit der neuen Importfunktion sollten die Zählmarken zusammengeführt werden.
    Einfach mal Datenbank sichern und Liste neu importieren.

  72. Hallo,
    inzwischen habe ich das Problem gelöst, indem ich einen Filter geschrieben habe.
    Alle VG Wort Mails, die generierte anonyme Zählpixel enthalten werden per copy&paste hintereinander in eine Textdatei kopiert, mittels eines einfachen Texteditors, wie z.B. Textedit oder Wordpad.
    Dann im Terminal meinen Filter aufrufen, der diese Codes heraussucht und eine korrekte CSV Datei ausgibt.
    Diese kann dann in das Plugin importiert werden und es erfolgt ein update der privaten Identifikationscodes.
    Das Filter- Programm ist in C geschrieben, übersetzt für MacOS, gebe ich gern weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *